Venom 2: Andy Serkis, Rupert Wyatt & Travis Knight im Rennen für den Regieposten

venom.jpg

Venom

Mit der Comicverfilmung Venom gelang Sony im vergangenen Jahr ein Überraschungserfolg. Bei einem Budget von geschätzten 110 Millionen Dollar konnte der Film rund 856 Millionen Dollar einspielen. Entsprechend schnell war die Fortsetzung eine beschlossene Sache. Allerdings wird Regisseur Ruben Fleischer nicht erneut auf dem Regiestuhl Platz nehmen, sodass Sony sich aktuell auf der Suche für einen Nachfolger befindet.

Wie Variety berichtet, scheint es momentan mindestens drei Kandidaten zu geben. An erster Stelle wäre da Andy Serkis zu nennen, der vor allem als Motion-Capture-Darsteller bekannt ist, mittlerweile aber auch immer häufiger hinter der Kamera Platz nimmt. Darüber hinaus ist auch Rupert Wyatt im Rennen, der auch mit Andy Serkis gut bekannt ist. Die beiden drehten zusammen Planet der Affen: Prevolution. Der dritte Kandidat ist Travis Knight. Der Regisseur inszenierte zuletzt das Transformers-Spin-off Bumblebee.

Das Drehbuch zu Venom 2 ist dagegen bereits fertig. Es stammt aus der Feder von Kelly Marcel. Zudem können sich die Fans neben Tom Hardy auch sehr wahrscheinlich auf ein Wiedersehen mit Michelle Williams. Zudem ist zu erwarten, dass Woody Harrelson im zweiten Teil in die Rolle von Cletus Kasady aka Carnage schlüpft.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.