Star Wars Rebels: Gerüchte zu neuem Sequel

Star Wars Rebels ist zwar mit der 4. Staffel zu Ende gegangen, hinterließ die Fans aber mit einem Cliffhanger. Der Website StarWarsNewsNet.com zufolge könnte genau der nun als Aufhänger für ein Sequel dienen, das sich sogar bereits in Arbeit befinden soll.

In der letzten Folge von Star Wars Rebels wurden Ezra Bridger und Großadmiral Thrawn von Purrgil an einen unbekannten Ort in der Galaxis gebracht. Dadurch konnte die Bedrohung, die von dem Großadmiral ausging, verbannt werden. Ezra verschwand jedoch. Die letzte Szene der Serie zeigt Ahsoka Tano, die sich auf die Suche nach Ezra begibt, nachdem der zweite Todesstern zerstört wurde.

Ein Sequel könnte also ein Wiedersehen mit sowohl Ezra, als auch dem Großadmiral bedeuten. Vielleicht bringt die neue Serie auch Klarheit über Ahsokas Verbleib während der Rebellion. Laut StarWarsNewsNet.com soll sich alles rund um die Suche nach Ezra drehen. Auch der Showrunner von Star Wars Rebels, Dave Filion, sei wohl erneut dabei – diesmal allerdings nur in beratender Rolle.

Die 1. Staffel der neuen Serie wird laut StarWarsNewsNet.com noch in diesem Jahr zu sehen sein. Doch auch, wenn ein Sequel wahrscheinlich ist: Eine offizielle Bestätigung gibt es bisher noch nicht. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.