Die Eiskönigin 2: Disney+ veröffentlicht die Animationsfortsetzung im März

Die Eiskönigin 2 wird noch im März für alle Abonnenten von Disney+ verfügbar. So gab Disney bekannt, dass die Fortsetzung am 15. März in den USA auf dem Streaming-Dienst erscheint. Kanada, die Niederlande, Australien und Neuseeland ziehen zwei Tage später, am 17. März nach. Damit erfolgt die Premiere auf dem Streaming-Dienst drei Monate eher als ursprünglich geplant. Es steht zu erwarten, dass der Animationsfilm anschließend auch in Deutschland zum Start von Disney+ am 24. März beziehungsweise zeitnah zu diesem Termin verfügbar ist.

Die Eiskönigin 2 erschien im November des vergangenen Jahres und entwickelte sich zum finanziell einspielstärksten Animationsfilm aller Zeiten. So kam die Fortsetzung auf ein Einspielergebnis von 1,449 Milliarden Dollar, womit der Film seinen Vorgänger vom Thron schubsen konnte.

In Die Eiskönigin 2 genießen Anna und Elsa ihr ruhiges Leben in Arendelle. Bis eines Tages eine eigenartige Unruhe Elsa ergreift und eine geheimnisvolle Stimme sie in den Wald ruft, die ihr Antworten auf all ihre Fragen verspricht: Warum ist sie so wie sie ist, warum hat gerade sie magische Kräfte? Zusammen mit Anna, Olaf, Sven und Kristoff bricht sie auf, das Rätsel zu ergründen. Dabei treffen sie nicht nur das Volk des Waldes und andere neue Weggefährten, auf ihrer abenteuerlichen Reise müssen Elsa und Anna einmal mehr zusammenhalten und füreinander mit Mut, Vertrauen und Schwesternliebe einstehen.

Der Film wurde von dem Regie-Team Jennifer Lee und Chris Buck inszeniert und von Peter Del Vecho produziert. Die Originalbesetzung besteht aus Idina Mendez, Kristen Bell, Jonathan Groff und Josh Gad. Die Musik stammt von den den beiden Songschreibern und Oscarpreisträgern Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez.

Die Eiskönigin 2
Originaltitel:
Frozen 2
Kinostart:
20.11.19
Regie:
Chris Buck, Jennifer Lee
Drehbuch:
Jennifer Lee, Allison Schroeder
Darsteller:
Kristen Bell, Idina Menzel, Josh Gad, Jonathan Groff, Evan Rachel Wood, Sterling K. Brown
Die Fortsetzung des Animationserfolges geht der Herkunft von Elsas Kräften auf den Grund.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.