Midnight Tales: Neue Hörspiele erscheinen ab August wieder monatlich

Midnight_Tales.jpg

Midnight Tales

Im März diesen Jahres, als alle wegen Corona zu Hause saßen, stellte das Hörspiellabel Contendo Media die Veröffentlichung der einzelnen Midnight-Tales-Folgen von monatlich auf einmal pro Woche um. Der wöchentliche Nachschub wurde von den Hörern auch gut angenommen. Dennoch kehrt man nun, wie das Label über Facebook mitteilte, wieder zum ursprünglichen monatlichen Veröffentlichungsrhythmus zurück, was den Machern sicher mehr Zeit gibt, neue Geschichte in Ruhe zu entwickeln und die Hörspiele zu produzieren.

Als Übergang erscheint die nächste Episode "Das verfluchte Schubfach" am 24. Juli. Im Mittelpunkt der 22 Folge steht der junge Medizinstudent Tim, der einen neuen Aushilfsjob in einer Leichenhalle antritt. Mit dem Anblick toter Menschen hat er gerechnet – nicht aber mit dem, was ihm um Mitternacht dort tatsächlich begegnet. Geschrieben wurde das Hörspiel von Julie Hoverson (The Lovecraft 5).

Folge 23 erscheint dann regulär am 7. August und trägt den Titel "Der Tod klopft an". Es folgt das Hörspiel "Noir", bevor mit der Nummer 25 die vierteilige Geschichte "Tote neue Welt" startet. Weitere Informationen zum Inhalt der neuen Folgen gibt es bisher noch nicht.

Midnight Tales ist eine Anthologieserie, in der unterschiedliche Geschichten aus den Bereichen Horror, Thriller, Dystopie, und Science-Fiction erzählt werden. Verantwortlich für Midnight Tales ist der Regisseur Christoph Piasecki (The Lovecraft 5). Eine ausführliche Kritik zu den ersten fünf Folgen ist hier zu finden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.