Der Herr der Ringe: Kaya Scodelario Gerüchten zufolge für die Amazon-Serie verpflichtet

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Der Cast der kommenden Der-Herr-der-Ringe-Serie könnte einen weiteren Castingzuwachs bekommen haben. Wie TheOneRing.net berichtet, soll Kaya Scodelario zur Produktion gestoßen sein. Die britische Darstellerin mit brasilianischen Wurzeln ist unter anderem durch Filme wie Crawl, Maze Runner oder Pirates of the Caribbean: Salazars Rache bekannt.

Ihr Engagement in der Mittelerden-Serie ist bisher allerdings noch nicht offiziell bestätigt. Entsprechend gibt es bisher auch nur Vermutungen, wenn sie in der Serie spielen könnte. So wird spekuliert, dass es sich eventuell im Celebrian, der Mutter von Arwen handelt.

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Zu den bestätigten Hauptdarstellern gehören Robert Aramayo (Game of Thrones) Morfydd Clark (Dracula, His Dark Materials), Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of Thrones, Troja), Ema Horvath, Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (Homeland, Scandal), Ismael Cruz Cordova (Ray Donavan, Berlin Station), Tom Budge (The Wrong Girl), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack).

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.