Happy Death Day: Regisseur Landon gibt Update zu Teil 3

happy_deathday.jpg

Happy Deathday

Im Juli 2019 hatte Christopher Landon, Regisseur von Happy Death Day und Happy Death Day 2U, noch verlauten lassen, dass keine weitere Fortssetzung zu dem Franchise in Entwicklung sei. In einem Gespräch mit Empire Online klingt dies jedoch nun etwas anders.

Der Regisseur verriet, dass die Fortsetzung derzeit zwar nicht in Entwicklung sei, alle Beteiligten jedoch einem weiteren Teil nicht abgeneigt seien:

"Momentan liegt es definitiv auf der Seite. Ich wünschte, es wäre nicht so, und ich weiß, dass [Jason Blum, Produzent] dies leidenschaftlich sieht, ich weiß, ich bin leidenschaftlich, und ich weiß, dass [Jessica Rothe] ebenso scharf darauf ist, einen weiteren Teil zu machen. Ich habe die Idee zu einem dritten Teil vor einiger Zeit niedergeschrieben. Ich vermute, wir sind alle davon begeistert, weil es sich von den anderen beiden Filmen unterscheidet. Deswegen drücken wir uns wirklich die Daumen und hoffen, dass unsere Fanbase weiter wächst - das habe ich in den letzten Jahren wirklich genossen. Zu sehen, wie mehr und mehr Zuschauer beide Filme entdecken. Also wer weiß schon. Es mag die Zeit kommen, in der es Sinn macht, und hoffentlich ist das früher als später."

Das Warten fällt Landon diese Mal leichter, da er - im Gegensatz zur Arbeit an Happy Death Day 2U - nicht so unter Zeitdruck steht:

"Die Idee für den dritten Film spielt nicht an demselben Tag, falls das ein großer Spoiler sein sollte. Also kann alles später passieren. Wir kämpfen hier nicht gegen eine wirklich komplizierte Uhr. Die anderen Filmen waren schwierig, da sie an exakt demselben Tag gespielt haben, also musste jeder gleich aussehen, derselbe sein. Der Druck ist da nun weg."

Sogar einen Arbeitstitel hat der Regisseur schon: Happy Death Day To Us. Es bleibt abzuwarten, ob eine weitere Fortsetzung noch in Betracht gezogen wird. Als nächstes Projekt startet in diesem Jahr Freaky von Christopher Landon in den Kinos.

Happy Deathday Filmposter
Originaltitel:
Happy Death Day
Kinostart:
14.11.17
Laufzeit:
96 min
Regie:
Christopher B. Landon
Drehbuch:
Scott Lobdell
Darsteller:
Jessica Rothe (Tree Gelbman), Israel Broussard (Carter Davis), Ruby Modine (Lori), Rachel Matthews (Danielle), Charles Aitken (Gregory), Rob Mello (Joseph Tombs)
Für die junge Studentin Tree verwandelt sich ihr eigener Geburtstag in einen entsetzlichen, immer wiederkehrenden Alptraum.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.