Seekers: Trailer für den deutschen Found-Footage-Horrorfilm

seekers_banner.jpg

Seekers Horrorfilm Banner

Begleitet von einem Kameramann begeben sich die vier Freunde Mike, Eileen, Sarah und George in die tiefen Wälder Polens um eine Dokumentation über Ihr Hobby zu drehen: Geocaching, eine moderne Form der Schatzsuche. Bei Ihrer Suche stößt die Gruppe auf ein altes verlassenes Hotel, in welchem Sie die Nacht verbringen. Doch das Anwesen birgt ein dunkles Geheimnis. Als dann auch noch ein Gruppenmitglied mitten in der Nacht verschwindet, durchlebt die Gruppe eine Nacht des Grauens. Was als harmloser Ausflug begann, endet in einer blutigen Verfolgungsjagd.

Der neueste Beitrag zum Found-Footage-Genre stammt aus Deutschland und wurde von Regisseurs Michael Effenberger (Survival, Tortura, La Isla) inszeniert. Die Grundthematik ist dabei durchaus interessant und liegt voll im Trend, es geht um das beliebte Hobby Geocaching. Die Idee zum Drehbuch entstand bei der Recherche nach geeigneten Locations für andere Projekte, als man immer wieder auf "Lost Places" stieß, Orte an denen Geocacher Ihre "Schätze" verstecken.

Dabei setzt der Film hauptsächlich auf Angst und beklemmende Atmosphäre, ähnlich wie seine großen Vorbilder Blair Witch Projekt und Paranormal Activity. Was uns in Seekers erwartet, könnt ihr im Trailer zu Film sehen. Seekers hat derzeit noch keinen Starttermin.

Wer mehr über den Film wissen möchte, kann sich Infos über die offizielle Facebookseite abonnieren.

SEEKERS - FOUND FOOTAGE - TRAILER HD

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.