Pacific Rim 2: Guillermo del Toro hat immer noch Hoffnung

pacific-rim-posters.jpg

Pacific Rim Poster

Die Meldungen in der vergangenen Woche dürften für Fans von Pacific Rim alles andere als erfreulich gewesen sein. Nachdem zunächst einmal die Rede davon war, dass die Fortsetzung des Action-Spektakels sich etwas verzögert, soll es sich mittlerweile um eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit handeln. Trotz der schlechten Nachrichten zeigt sich Regisseur Guillermo del Toro allerdings immer noch hoffnungsvoll, dass Pacific Rim 2 doch noch in die Kinos kommt.

In einem Interview mit Entertainment Weekly äußerte sich del Toro zum aktuellen Stand des Films. Demnach hat sich für die Produktion zunächst nichts geändert. In drei Wochen würde man das Drehbuch und einen Budgetplan bei Legendary einreichen und auf Rückmeldung warten. Allerdings geht selbst del Toro nicht mehr davon aus, dass Pacific Rim 2 sein nächster Film wird. In dem Interview räumte der Regisseur ebenfalls ein, dass er ein anderes Projekt vorziehen wird.

Pacific Rim erschien im Sommer 2013 und konnte weltweit 411 Millionen Dollar einspielen. Da der Film allerdings auch 190 Millionen Dollar (ohne Marketing) gekostet hat, war eine Fortsetzung schon von Anfang an ein schwieriges Unterfangen. Inhaltlich soll der zweite Teil laut del Toro einige Jahre nach Pacific Rim einsetzen. Die Zuschauer werden sehen, wie sich die Welt nach dem Ende der Kaiju entwickelt hat und was mit der Jaeger-Technologie passiert ist. Voraussetzung ist natürlich, dass der zweite Teil auch tatsächlich realisiert wird. Ursprünglich sollte Pacific Rim 2 im November mit den Dreharbeiten beginnen und im August 2017 in die Kinos kommen.

Pacific Rim 2 Teaser-Poster
Originaltitel:
Pacific Rim: Uprising
Kinostart:
22.03.18
Regie:
Steven S. DeKnight
Drehbuch:
Travis Beacham, Emily Carmichael
Darsteller:
John Boyega, Scott Eastwood, Tian Jing, Charlie Day, Rinko Kikuchi, Burn Gorman
Zehn Jahre sind vergangen, seit die Kaiju von der Erde verbannt wurden. Dennoch rüstet sich die Pan Pacific Defense Corps für eine neue Bedrohung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.