Metroid: The Sky Calls - Das Spiel als beeindruckender Kurzfilm

Die Videospielreihe Metroid von Nintendo wurde erstmals 1986 auf dem NES (Nintendo Entertainment System) veröffentlicht und entwickelte sich für den japanischen Computerspielkonzern zu einem der größten Franchises der Firmengeschichte. Das zweidimensionale Actionspiel besteht aus Jump-’n’-Run- und Abenteuerelementen. Der Spieler schlüpft in die Rolle der weiblichen Spielfigur Samus Aran und erforscht eine große zusammenhängende Spielwelt. Dabei müssen in der Regel Rätsel und Geschicklichkeitsaufgaben gelöst sowie Gegenstände gesammelt werden, die sich gegenseitig zum Spielfortschritt bedingen. Nun hat Rainfall Films aus Los Angeles, die 2013 mit ihrem Kurzfilm zu Wonder Woman auf sich aufmerksam machten, sich durch den Spieleklassiker inspirieren lassen und diesen ebenfalls als stimmigen Kurzfilm umgesetzt.

Metroid: The Sky Calls stammt von Sam Balcomb, die Hauptrollen übernehmen Jessica Chobot (The Nerdist.com) und America Young (Monster High). Der Fokus liegt auf Science-Fiction und Drama, weniger auf Action. Es sei noch zu erwähnen, dass dieser Kurzfilm keine direkte Adaption des Spieleklassiker darstellt und von Nintendo nicht unterstützt wird. Die sträuben sich seit fast 20 Jahren gegen eine Umsetzung als Kinofilm. Metroid: The Sky Calls könnte für ein Umdenken in den Chefetagen sorgen. Der Kurzfilm wurde allein auf YouTube nach einem Tag schon über 500.000 mal angesehen..

METROID: THE SKY CALLS // a Rainfall Films Intergalactic Odyssey

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.