Keine Stimme für Boba Fett: Jason Wingreen ist gestorben

star-wars-boba-fett.jpg

Boba Fett

Jason Wingreen hat vor seiner kleinen Sprechrolle des behelmten Kopfgeldjägers bereits viele andere Charaktere verkörpert: Unter anderen hatte er kleine Rollen in Raumschiff Enterprise, Solo für O.N.K.E.L. oder Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug (1980). In den USA kannten ihn die Zuschauerinnen und Zuschauer vor allen aus den Fernsehserien All in the Family und Archie Bunker's Place, die hierzulande aber nicht liefen. Die meisten kennen aber wahrscheinlich nur seine Stimme: Jason Wingreen sprach genau vier Zeilen des Kopfgeldjägers und Fanlieblings Boba Fett in der Originalversion von Star Wars Episode V - Das Imperium schlägt zurück.

Dabei hatte sich Wingreen eigentlich auf die Rolle des grünen Jedi-Meisters Yoda beworben. Der wurde allerdings von Frank Oz gesprochen, welcher auch die Yoda-Puppe animierte. Stattdessen bekam Wingreen den spärlichen Text von Boba Fett zugewiesen. Seine Arbeit war wenig glamurös: Alles in allem, resümiert Wingreen in einem Interview, hätte er wohl keine zehn Minuten für die Texte gebraucht. Wahrscheinlich war es auch mit seiner dunklen, rauen Stimme als Kopfgeldjäger zu verdanken, dass Boba Fett später zu einem der beliebtesten Charaktere aus dem Star-Wars-Universum wurde. Wingreen lieh dem Klon allerdings nur seine Stimme: Auf den Sets der Filme steckte Jeremy Bullock im Kostüm. Erst im Jahr 2000 wurde bekannt, dass Wingreen damals überhaupt involviert war.

In den Versionen von Episode IV bis VI wurde seine Stimme durch die von Temuera Morrison ersetzt, der Boba Fett's (Klon-)Vater Jango Fett in den Prequel-Filmen sprach und spielte.

Der 1920 in Brooklyn, New York, geborene Jason Wingreen verstarb am 25. Dezember 2015 nach kurzer Krankheit im stolzen Alter von 95 Jahren. Im zu Ehren haben Fans seine wenigen Zeilen in einem Video zusammengeschnitten.

Tribute to Jason Wingreen, the Original Voice of Boba Fett

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.