Die Regisseure von Captain America: Civil War sprechen über Spider-Man und mehr

Die beiden Brüder und Regisseure Anthony und Joe Russo haben mit dem Forbes-Magazine über ihren Film Captain America: Civil War gesprochen. Gefragt wurden sie allerdings auch zu ihrer persönlichen Herangehensweise an einen großen Film wie Captain America: Civil War sowie verschiedenen anderen Themen, die das Marvel Cinematic Universe betreffen. So wurden sie auch vom Interviewer auf Spider-Man angesprochen, der erstmals im zweiten Trailer des kommenden Films zu sehen war. Der Charakter läge ihnen sehr am Herzen, sagt Joe Russo:

Er war meine Lieblingsfigur als ich aufwuchs, ich habe noch immer meine Comicsammlung im Schrank, es war also die Erfüllung eines Traums für uns, dass wir Spidey im Film haben und ihn als Charakter intepretieren können. Wir könnten uns kaum mehr freuen und wir wollten das mit allen teilen. [...] Wir dachten, ihn so zu enthüllen, wäre großartig gewesen. Ich glaube, die Leute werden mit ihm im Film zufrieden sein, er hat eine sehr interessante Rolle.

Weiter auf die "interessante Rolle" des Spinnenmann eingehend sagen die Regisseur-Gebrüder, dass Spider-Man keine Beziehung zu den Charakteren im Vorfeld von Avengers hätte und deswegen einen "besonderen Platz" in der Geschichte habe. Auf das Kostüm von Peter Parker angesprochen, bekräftigen sie ihre Meinung, dass das Kostüm gut aussähe und alles seine Erklärung finden würde. Die Anklänge des Spinnenanzugs an die Spider-Man-Serie aus den 1970ern war bei einigen Fans auf Widerstand gestoßen.

Anthony und Joe Russo sprechen außerdem über die Bedeutung von Black Panther als erster, schwarzer Superheld afrikanischer Abstammung. Sie spekulieren zusätzlich über mögliche Filme um Iron Man ohne Robert Downey Jr., den Darsteller von Tony Stark. Zudem deuten sie an, dass in Vorbereitung auf Avengers: Infinity War viele neue Charaktere aus dem Marvel-Universum ihren Auftritt hätten. Dem Publikum sei zuletzt auch geraten, sich (wie bei Marvel-Filmen üblich), auch den Abspann anzuschauen: Es gäbe mindestens eine, vielleicht sogar zwei oder drei Post-Credit-Szenen, so die Russo-Brüder.  Das ganze Interview findet sich hier.

Captain America: Civil War kommt am 28. April in die deutschen Kinos.

Originaltitel:
Captain America: Civil War
Kinostart:
28.04.16
Laufzeit:
147 min
Regie:
Joe & Anthony Russo
Drehbuch:
Christopher Markus, Stephen McFeely
Darsteller:
Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Sebastian Stan, Anthony Mackie, Paul Bettany, Jeremy Renner, Don Cheadle, Elizabeth Olsen, Paul Rudd
Die Marvel-Helden im Krieg gegeneinander: Der Film wird sich des aus den Comics bekannten "Civil War"-Handlungsbogens bedienen, bei dem es die Helden untereinander aufnehmen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.