Ridley Scott bestätigt Prometheus 2

Der Artikel könnte Spoiler zur Handlung von Prometheus enthalten. Wer den Film nicht kennt und sich nichts vorwegnehmen lassen möchte, sollte ihn vielleicht besser nicht lesen.

Prometheus

Lange haben wir aus der Prometheus-Ecke nichts mehr gehört. Auf einer Pressekonferenz zu seinem aktuellen Film The Counselor (Kinostart: 28.11.) bestätigt Ridley Scott jedoch, dass weiterhin an Prometheus 2 gearbeitet wird.

Jack Paglen, der sich für den kommenden Sci-Fi-Film Transcendence (24. April 2014, mit Johnny Depp und Cillian Murphy) verantwortlich zeichnet, versucht sich an einem Drehbuch zur Fortsetzung des Ja-Nein-Doch-Alien-Prequel.

Autor Damon Lindelof, der die Endfassung des Drehbuchs von Prometheus verfasste, hat viel Kritik einstecken müssen und eine Autoren-Tätigkeit für eine mögliche Fortsetzung bereits im Vorfeld ausgeschlossen.

Ursprünglich als echtes Prequel zu Alien geplant, wurde für Prometheus eine eigene Mythologie im Alienverse entwickelt, ohne jedoch auf die besten Bestandteile (Aliens, Facehugger & Co.) zurückzugreifen. 

Zur Veröffentlichung von Prometheus auf Blu-Ray sagte Scott, die Geschichte hat ein "ganz eigenes Universum entwickelt". Das Ende von Prometheus beschreibt er so: "Da ist diese Frau (Elizabeth Shaw) mit dem Kopf (David) in der Tasche. Der hat einen IQ von 350. Er kann ihr erklären, wie man den Kopf wieder mit einem Körper verbindet. Aber sie wird darüber nachdenken, denn er ist gefährlich."

"Wer sind die Konstrukteure?" - "Sie machen sich auf die Suche, könnten am schrecklichsten, grausamsten Ort landen.".

Ob und wann wir ins Prometheus-Universum zurückkehren werden, ist jedoch völlig offen. Derzeit dreht der Regisseur das Bibel-Epos Exodus (mit Christian Bale als Moses), danach steht die Fortsetzung zu Blade Runner auf dem Programm.

The Counselor: Director Ridley Scott & Javier Bardem London Press Conference Part 5 of 5

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.