Also nun doch? Marvel dreht Peggy-Carter-Serie

Peggy Carter

Jenseits der Agents of S.H.I.E.L.D. und dem ab 2015 startenden Serienpaket um Daredevil und Co. steht bei Marvel anscheinend das nächste TV-Projekt in den Startlöchern. Eine Serie über die Abenteuer von Peggy Carter, über die bereits im Herbst gemunkelt wurde, scheint damit nun doch Realität zu werden.

Der Kurzfilm Agent Carter ist bereits als Special Feature auf der DVD von Iron Man 3 enthalten und spielt ein Jahr nach Captain America: The First Avenger. Peggy arbeitet bei einer Regierungsbehörde und ist mir ihrem Leben nicht zufrieden. Obwohl sie Agentin ist, muss sie vorwiegend Sekretariatsaufgaben erledigen. Eines Nachts schickt eine geheimnisvollse Stimme Peggy auf eine Mission und sie nimmt ihr Schicksal in die eigene Hand.

Wie Großbritaniens Boulevardblatt The Daily Mirror berichtet, stehen die Dreharbeiten kurz bevor. Peggy-Carter-Schauspielerin Hayley Atwell wird für die Dreharbeiten für sechs Monate nach Los Angeles ziehen und Marvel scheint viel Geld in die Hand zu nehmen, um das Projekt zu realisieren.

Eine offizielle Bestätigung von Marvel steht noch aus. Auch ist nicht bekannt, in welcher Form die Serie umgesetzt wird und wie sie ausgestrahlt bzw. angeboten wird.

Hulk Filmposter
Originaltitel:
Hulk
Kinostart:
03.07.03
Laufzeit:
138 min
Regie:
Ang Lee
Drehbuch:
John Turman, Michael France, James Schamus
Darsteller:
Eric Bana, Nick Nolte, Jennifer Connelly, Sam Elliott, Josh Lucas
Durch die genetischen Selbstexperimente seines Vaters kommt Bruce Banner mit weitreichenden Mutationen auf die Welt, die man ihm aber zunächst nicht anmerkt. Jahre später arbeitet Bruce in genau demselben wissenschaftlichen Feld, in dem damals sein Vater experimentierte. Durch einen Unfall bekommt er eine tödliche Dosis Strahlen ab - aber er überlebt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.