Ab 2015: Marvels TV-Serien stehen fest

Vor einigen Wochen hat Marvel bekanntgegeben, dass sie konkrete Pläne für vier Serien und eine Miniserie haben, die als Paket an einen Fernsehsender oder Video-on-Demand-Anbieter verkaufen werden soll. Die fünf Serien sollen zusammen insgesamt 60 Episoden umfassen.

Nun ist der Deal beschlossen und das Paket viel umfangreicher, als gedacht. Gleichzeitig überträgt Marvel seine Strategie für Kinofilme auch auf die Fernsehserien: durch sorgfältige Planung und Vorbereitung können sich Handlungen der Serien überkreuzen und in einem gemeinsamen Finale münden.

Marvel produziert exklusiv für den On-Demand-Anbieter Netflix. Die vier Serien sind Daredevil, Jessica Jones, Iron Fist und Luke Cage. Jede der Serien wird mindestens 13 Episoden umfassen. Am Ende werden alle Helden in der Miniserie The Defenders zusammen das Finale bestreiten.

Ab 2015 geht's los. Allerdings werden die Serien nicht alle auf einmal erhältlich sein.

Die Veröffentlichung soll sich über mehrere Jahre hinziehen.

Hulk Filmposter
Originaltitel:
Hulk
Kinostart:
03.07.03
Laufzeit:
138 min
Regie:
Ang Lee
Drehbuch:
John Turman, Michael France, James Schamus
Darsteller:
Eric Bana, Nick Nolte, Jennifer Connelly, Sam Elliott, Josh Lucas
Durch die genetischen Selbstexperimente seines Vaters kommt Bruce Banner mit weitreichenden Mutationen auf die Welt, die man ihm aber zunächst nicht anmerkt. Jahre später arbeitet Bruce in genau demselben wissenschaftlichen Feld, in dem damals sein Vater experimentierte. Durch einen Unfall bekommt er eine tödliche Dosis Strahlen ab - aber er überlebt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.