BD-Review: Star Trek - The Next Generation - Staffel 5

Klappentext

Star Trek: The Next Generation Season 5 - einfach atemberaubend in 1080p High Definition auf Blu-ray. Erleben Sie aus dem originalen Filmmaterial komplett überarbeitete visuelle Effekte und den digital remastered 7.1 Sound (oder genießen Sie den Originalton). In dieser mit 4 Emmy Awards ausgezeichneten Season tauchen sie ein in das 24. Jahrhundert. Begleiten Sie die Crew in den spannendsten Momenten dieser Serie, darunter Captain Picards Verfolgung des übergelaufenen Botschafters Spock (Leonard Nimoy) durch das feindliche Territorium der Romulaner und die Rückkehr von Wesley Crusher (Wil Wheaten) in der Episode "Ein missglücktes Manöver". Entdecken Sie neue, nie zuvor gezeigte Special Features von der ultimativen Reise der USS Enterprise.

Box

Star Trek - The Next Generation geht mittlerweile in die fünfte Runde. Diese Blu-ray-Box umfasst alle 26 Episoden der fünften Staffel in einer brillianten und digital überarbeiteten Qualität. Die Box selbst passt sich natürlich perfekt an die Optik der Vorgängerstaffeln an. Dieses Mal hat das Cover die Farbe blau verpasst bekommen. Im reliefartigen (nur auf dem Schuber) Sternenflotten-Emblem auf der Vorderseite sind Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart), Deanna Troi (Marina Sirtis) sowie Lt. Worf (Michael Dorn) abgelichtet. Die Rückseite umfasst die üblichen Informationen der technischen Details, des Bonusmaterials und wird abgerundet mit dem Klappentext sowie vier Bildern aus der Staffel. Die blau-transparente Blu-ray-Hülle wird wie gehabt in einem gleichermaßen gestalteten hochglanz Pappschuber ausgeliefert. Die Coverinnenseite listet die Episoden und Bonusmaterialien auf. Damit ist es auch einfacher die entsprechenden Folgen auf den insgesamt sechs Discs zufinden. Der Aufdruck der Discs selbst ist recht schlicht gehalten. Auf den Silberlingen sind nur Serientitel, Discbezeichnung und Firmenlogos zusehen. Eine Bildergalerie gibt aus am Ende dieser Seite.

Menü

Über das Menü gibt es keinerlei Neuerungen. Es ist identisch mit dem der Vorgängerstaffel. Natürlich mit den entsprechenden Anpassungen der Episoden und der dazugehörigen Bilder. Wie zuvor ist auch diese Menü animiert und mit Soundeffekten unterlegt.

Bild & Ton

Was gibt es über Bildqualität zu berichten? Eigentlich nur, dass sie auch dieses Mal erstaunlich verbessert wurde, wenn nicht sogar ein Stück besser ist als in Staffel 4. Das Resultat sind natürliche und kräftige Farben. Selbst bei dunklen Filmsequenzen kann man einen erhöhten Qualitätszuwachs erkennen. Leider musste in Staffel 5 wieder auf hochskaliertes Filmmaterial zurückgegriffen werden. Gut 140 Sekunden konnten in den Archiven von Paramount nicht mehr als hochauflösendes Material wiedergefunden werden. Deshalb fügte man bei diesen Stellen SD-Quellen ein. Positiv dürfte aber der Aspekt sein, dass man einige Spezial-Effekte für die Blu-ray Veröffentlichung korrigiert hat. So wird beispielsweise in der Episode Darmok der Phaserstrahl nun aus den Phaserbanken der Enterprise abgefeuert und nicht mehr aus den Torpedoöffnungen. Hier der direkte Vergleich dieser Szene:

Der Ton wurde, zumindest im englischen Original, ebenfalls neu abgemischt. Herausgekommen ist ein 7.1 DTS-HD Audio Sound. Neben dieser neuen Tonsur findet man selbstverständlich auch den ursprünglichen Originalton (Stereo) sowie Deutsch, Französich, Italienisch, Japanisch und Spanisch (jeweils in Mono). Optimal einzustellende Untertitel sind Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Norwegisch, Spanisch und Schwedisch.

Bonusmaterial

Die fünfte Staffelbox wartet mit einer Bandbreite an neuen und alten Bonusmaterial auf. Zum einen bekommen wir für jede Episode wieder einen originalen Episodentrailer sowie die ursprünglichen Specialfeatures aus der DVD-Veröffentlichung. Doch mit dieser Blu-ray-Box gibt es erstmal auch geschnittene Szenen aus der fünften Staffel und das in HD. Ferner findet man wieder ein Gag Reel (ebenfalls hochauflösend) mit verpatzten Szenen. Für vier Episoden (Déjà vu, Ein missglücktes Manöver, Ich bin Hugh und Das zweite Leben) können auch Audiokommentare zugeschalten werden. Auf der letzten Disc dürfen wir uns auf neues Material freuen. So gibt es eine Gesprächsrunde zwischen den Komponisten der Serie Ron Jones, Dennis McCarthy und Jay Chattaway. In dem zweiteiligen Featurette REQUIEM: Erinnerungen zu Star Trek: The Next Generation erfahren wir mehr über die Arbeit zwischen den Autoren Brannon Braga und Ronald D. Moore und im zweiten Teil wird der Tod des Serienschöpfers Gene Roddenberry, u.a. mit Archivaufnahmen, näher beleuchtet und in Erinnerung gerufen.

Inhaltsübersicht

DISC 1

  • Der Kampf um das klingonische Reich - Teil 2
  • Darmok
  • Fähnrich Ro
  • Das Recht auf Leben
  • Katastrophe auf der Enterprise

Bonusmaterial

  • Episodentrailer
  • Aus dem Logbuch-Archiv: Missionsübersicht Jahr 5

DISC 2

  • Gefährliche Spielsucht
  • Wiedervereinigung? - Teil 2
  • Wiedervereinigung? - Teil 2
  • Der zeitreisende Historiker
  • Die Soliton-Welle

Bonusmaterial

  • Episodentrailer
  • Entferne Szene (HD)
  • Aus dem Logbuch-Archiv: Abteilungsberatung Jahr 5: Produktion

DISC 3

  • Der einzige Überlebende
  • Geistige Gewalt
  • Das künstliche Paradies
  • Mission ohne Gedächtnis
  • Ungebetene Gäste

Bonusmaterial

  • Episodentrailer
  • Aus dem Logbuch-Archiv: Abteilungsberatung Jahr 5: Visuelle Effekte

DISC 4

  • Die Operation
  • Verbotene Liebe
  • Déjà vu
  • Ein missglücktes Manöver
  • Hochzeit mit Hindernissen

Bonusmaterial

  • Episodentrailer
  • Entfernte Szenen (HD)
  • Audiokommentar mit Brannon Braga und Seth MacFarlane zu Déjà vu
  • Audiokommentar mit Ronald D. Moore und Naren Shankar zu Ein missglücktes Manöver
  • Aus dem Logbuch-Archiv: Unvergessliche Missionen

DISC 5

  • Eine hoffnungslose Romanze
  • Die imaginäre Freundin
  • Ich bin Hugh
  • So nah und doch so fern

Bonusmaterial

  • Episodentrailer
  • Audiokommentar mit René Echevarria und Mike & Denise Okuda zu Ich bin Hugh
  • Aus dem Logbuch-Archiv: Das Vermächtnis von Roddenberry
  • Aus dem Logbuch-Archiv: Intergalaktische Gaststars
  • Aus dem Logbuch-Archiv: Alien-Sprache
  • Entferne Szenen (HD)

DISC 6:

  • Das zweite Leben
  • Gefahr aus dem 19. Jahrhundert - Teil 2

Bonusmaterial

  • Episodentrailer
  • Audiokommentar mit Morgan Gendel und Mike & Denise Okuda zu Das zweite Leben
  • Gag Reel (HD)
  • Im Gespräch: Die Musik von Star Trek: The Next Generation (HD)
  • REQUIEM: Erinnerungen zu Star Trek: The Next Generation (HD)
    Teil 1: Das Wohl Vieler
    Teil 2: Das Wohl Einzelner
  • Entfernte Szenen (HD)

Eckdaten

Veröffentlichung: 3. Januar 2014
Bestellen: Blu-ray / Blu-ray Steelbook
Vertrieb: Paramount Home Entertainment / CBS
Produktion: USA 1992
Bildformat: Full Frame (1.33:1, 4:3, 1080p HD)
Laufzeit: ca. 1183 Minuten
Discs: 6 Blu-rays
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachen:

  • Deutsch (Mono)
  • Englisch (DTS-HD Master Audio 7.1)
  • Englisch (Dolby Surround)
  • Spanisch (Mono)
  • Italienisch (Mono)
  • Französich (Mono)
  • Japanisch (Mono)

Untertitel:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Dänisch
  • Finnisch
  • Holländisch
  • Japanisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Italienisch
Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.