Star Wars: J.J. Abrams dreht Episode VII mit Imax-Kameras

Via Twitter hat Bad Robot, die Produktionsfirma von Regisseur J.J. Abrams, mit einem Foto letztendlich langanhaltende Spekulationen bestätigt, dass bei den Dreharbeiten zu Star Wars: Episode VII auch Imax-Kameras zum Einsatz kommen werden. Einige Sequenzen, u.a. auch auf Tatooine (a.k.a. Abu Dhabi), werden in dem hochauflösenden Format gedreht.

Abrams hat von den Imax-Kameras, die bis vor einigen Jahren aufgrund ihrer Größe lediglich für Dokumentationen genutzt wurden, zuletzt bei Star Trek Into Darkness Gebrauch gemacht und knapp 30 Minuten in dem Format gedreht. Auch Christopher Nolan hat für seine Filme die Kameras mit der höchsten Auflösung der Welt eingesetzt. Dazu gehören u.a. The Dark Knight und The Dark Knight Rises und auch sein kommendes SF-Epos Interstellar.

Star Wars

Teaser Poster zu Star Wars: Das Erwachen der Macht
Originaltitel:
Star Wars: The Force Awakens
Kinostart:
17.12.15
Laufzeit:
135 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Lawrence Kasdan, J. J. Abrams
Darsteller:
John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, Max von Sydow, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew, Kenny Baker
30 Jahre nach den Ereignissen aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter und dem Ende von Darth Vader kommt das Imperium zu neuer Macht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.