Assassin's Creed Unity: Eine Zeitreise nach Paris

Inzwischen ist es so sicher wie Weihnachten und Ostern: Jedes Jahr kommt mindestens ein Assassin's Creed Titel auf den Markt. Seit dem ersten Teil hat sich die Reihe von Ubisoft spielerisch kam verändert. Macht der neueste Ableger Assassin's Creed Unity etwas anders?

Die überraschende Antwort: Ja! Nach sehr langer Zeit lohnt es sich wieder die typische Kapuze aufzusetzen und einfach drauf los zu meucheln. Dabei wurden viele bekannte Aspekte optimiert: Grafisch legt die Reihe kräftig zu, mit einer neuen Engine sind die Abenteuer von Protagonist Arno in Paris schön anzusehen.

Etwas ganz besonderes ist auch der Coop-Modus: Mit bis zu drei Freunden können jetzt Missionen absolviert werden. Dafür gibt es eigens angepasste Level, für jede Anzahl an Spielern. Ein ganz besonderes Leckerli: Ihr könnt den Coop-Modus auch alleine spielen, dadurch steigt der Schwierigkeitsgrad aber ins Extreme. Gerade für Veteranen der Serie sehr interessant. Denn normalerweise ist eine gute Absprache gefragt, viele verschiedene Aktionen müssen gleichzeitig erledigt werden um zum Beispiel ungesehen in das Haus eines Adeligen zu gelangen.

Außerdem neu sind Rollenspielelemente. Je nach Spielweise schaltet der Spieler eine Menge an Fähigkeiten frei, die beliebig kombiniert werden können. So ergeben sich ganz interessante und neue Arten in der Vergangenheit den Assassinen zu spielen. Auch die Anpassung der Kleidung wurde verbessert: Jeder Modeliebhaber findet jetzt eine passende Kapuze.

Behaltet diesen Titel also im Auge, gerade, wenn euch die ersten zwei Teile der Serie am Besten gefallen haben.

Originaltitel:
Assassin's Creed
Kinostart:
27.12.16
Laufzeit:
116 min
Regie:
Justin Kurzel
Drehbuch:
Bill Collage, Adam Cooper
Darsteller:
Michael Fassbender, Marion Cotillard, Michael Kenneth Williams
In Assassin's Creed geht es um den Jahrhunderte alten Krieg zwischen zwei Geheimgesellschaften, den Assassinen und den Tempelrittern. Beide suchen nach Artefakten einer uralten Kultur, die vor den Menschen existierte, aber durch einen gewaltigen Sonnensturm ausgelöscht wurde.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.