Steven Spielberg offen für Chris Pratt als Indiana Jones

Vor ein paar Wochen machte die Meldung die Runde, dass Disney womöglich Chris Pratt als Nachfolger von Harrison Ford für einen möglichen Neustart von Indiana Jones verpflichten könnte. Einem neuen Gerücht zufolge hat Pratt dabei anscheinend einen wichtigen Befürworter auf seiner Seite. Regisseur Steven Spielberg selbst, der bisher alle Teile von Indiana Jones inszenierte, soll sich für den Darsteller aussprechen.

Spielberg scheint generell in den vergangenen Monaten Gefallen am Guardians-of-the-Galaxy-Star gefunden zu haben. So soll der Regisseur dafür gesorgt haben, dass Pratt die Hauptrolle in Jurassic World bekam. Auch einer eigenen Rückkehr auf den Regieposten scheint Spielberg nicht abgeneigt. Sollten Skript und die Umstände passen, dann hofft der Regisseur darauf, auch das 5. Abenteuer von Indiana Jones zu inszenieren.

Indiana Jones Filmposter
Originaltitel:
Raiders of the Lost Ark
Kinostart:
29.10.81
Laufzeit:
115 min
Regie:
Steven Spielberg
Drehbuch:
George Lucas, Philip Kaufman, Lawrence Kasdan
Darsteller:
Harrison Ford, Karen Allen, Paul Freeman, Ronald Lacey, John Rhys-Davies
Im Auftrag des amerikanischen Geheimdienstes soll Archäologieprofessor Henry "Indiana" "Indy" Jones die verschollene Bundeslade aufspüren und sicherstellen, ehe die Nazis sie in die Finger bekommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.