Die Monster Universität schlägt World War Z an der Kinokasse

Drei Genre-Filme stehen an der Spitze der amerikanischen Kinocharts. Letzte Woche ist Man of Steel gestartet, in dieser kamen World War Z und Pixars Die Monster Universität dazu. Letzterer hat sich souverän auf den ersten Platz gesetzt. Man of Steel dagegen ist stärker abgefallen, als erwartet.

Pixars Prequel Die Monster Universität ist der erfolgreichste Film des letzten Wochenendes und konnte über 80 Millionen Dollar verbuchen. Für Pixar ist dies der 14. von 14 Filmen, die auf Platz 1 der Kinocharts eingestiegen sind. Erfolgreicher als Monsters University war bisher nur Toy Story 3 (110 Millionen). Zusammen mit den Zahlen der internationalen Märkte hat der Film schon ca. 135 Millionen eingenommen.

Auf Platz 2 landet der Zombie-Actionfilm World War Z. 66 Millionen Dollar am ersten Wochenende ist ein Bestwert für einen Brad-Pitt-Film. Weltweit hat World War Z ca. 110 Millionen Dollar für sich verbuchen können. Pläne für Sequels zum Film, die aufgrund der problemgeplagten Produktion nicht mehr zur Debatte standen, sind wieder auf dem Tisch.

Man of Steel ist auf den dritten Platz gefallen. Mit ca. 41 Millionen Dollar hat der Film finanziell mehr nachgelassen, als erwartet. Wettgemacht wurde dies durch die Einspielergebnisse auf dem Rest der Erde. Nach weniger als zwei Wochen hat Man of Steel weltweit insgesamt schon 400 Millionen Dollar eingenommen. Iron Man 3 braucht jedoch nicht um seinen sicheren Platz in den Top 5 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten zu fürchten (1.21 Milliarden Dollar).

World War Z TRAILER 2 (2013) - Brad Pitt Movie HD

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.