Kinostart: Die Chroniken der Unterwelt

chroniken_der_unterwelt.jpg

Izzy beschützt mit zwei Seraph-Klingen Simon und Clary

Eine Woche nach US-Start und der Europapremierenfeier in Berlin läuft "Chroniken der Unterwelt: City of Bones"  ab heute auch in deutschen Kinos. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellerbuches der voraussichtlich sechsbändigen Urban Fantasy-Reihe von Cassandra Clare ist eine deutsch-kanadische Koproduktion von Constantin Film.

Die 15jährige Clary führt ein ganz normales Leben mit ihrer alleinerziehenden Mutter in New York, bis sie in einer Disco auf den geheimnisvollen Jace  trifft, erfährt, dass ihr bisheriges Leben eine Lüge ist, sie überraschend besondere Fähigkeiten hat (der übliche Special Snowflake in Jugendbüchern) und New York ganz neu kennen lernt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Mutter und der eigenen Familiengeschichte. Mit jeder Menge Dämonen, Vampiren, Werwölfen, Dämonenjägern, Engeln und natürlich dem obligatorischen Liebesdreieck.

Neben den 3 Hauptakteuren besagten Dreiecks Lily Collins (Schneewittchen in Mirror, Mirror), Robert Sheehan (Misfits) und Jamie Campbell Bower (Camelot, Sweeny Todd, Twilight, Harry Potter) befinden sich unter anderen auch Lena Headey (Game of Thrones), Jonathan Rhys-Meyers (The Tudors) und Aidan Turner (Being Human, The Hobbit) auf der durchaus beeindruckenden Castliste.

Kritiker prophezeien nach verhaltenen Einspielergebnissen am Startwochenende in den USA , trotz Rang 1 der Neueinstiege/Platz 4 gesamt,  den finanziellen Flop des Films.  Da die Bücher sich weltweit sehr erfolgreich verkaufen und eine starke Fanbasis haben werden nun gespannt die weiteren internationalen Kinostarts erwartet.
In einem Interview mit der L.A. Times sagt Produzent Robert Kulzer von Constantin Film zudem, dass sie weitere Teile nicht nur von reinen Filmeinspielergebnissen abhängig machen sondern sich Gewinne durch die Marke und Verkauf von Merchandise, Soundtrack und weiterer Bücher versprechen, die auch Constantin Film gehören.
Als Beispiel führt Kulzer das Residen Evil Franchise an, dessen Filme nach Kinozahlen gar nicht mal so erfolgreich gewesen seien aber dennoch Geld eingebracht habe. 

Wie dem auch sei:  Der Dreh für den zweiten Teil, City of Ashes, soll im Herbst beginnen und kürzlich wurde Sigourney Weaver als Castzuwachs in der Rolle der Inquisitorin Imogen Herondale bestätigt.

Eine Filmreview von uns zu City of Bones gibt es, sobald wir den Film gesehen haben ;)

Für einen ersten Eindruck findet ihr hier Trailer sowie einen 5minütigen Filmclip.

The Mortal Instruments: City of Bones - 5 minute clip!

The Mortal Instruments: City of Bones Official Trailer #2 (2013) - Lily Collins Movie HD

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.