Legend of Zelda: Ein Film wäre interaktiv

Super Mario und Zelda sind seit Jahrzehnten die beiden Aushängeschilder des japanischen Konsolen- und Spieleherstellers Nintendo. 1993 gab es den Versuch einer Apaption der Super Mario Bros für die Leinwand. Die war jedoch so schlecht, dass wir darüber nicht weiter sprechen möchten.

Dieser kreative und finanzielle Flop hat weitere Exkurse eines Nintendo-Spiels ins Kino bisher verhindert.

Spieledesigner und Legend-of-Zelda-Oberhaupt Eiji Aonuma steht jedoch einer Verfilmung seines Franchises offen gegenüber. Diese müsse jedoch interaktiv sein und sich von einer regulären Verfilmung abheben: "Wir wollen keinen Film wie jeden anderen. Man muss irgendwie daran teilnehmen können. Man müsste sein 3DS mit ins Kino nehmen können, um am Film mitzumachen.".

Nintendo signalisiert damit ein mögliches Interesse, konkrete Pläne gibt es jedoch noch nicht.

Super Mario Brothers Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.