Vergesst 3D und HFR: Hier kommt 4DX

In Japan wird Iron Man 3 als erster Film in einem neuen, sinneserweiternden Format gezeigt: 4DX. Dabei gibt man dem Kinobesucher allerdings keine Pilze zum Rauchen, um in die "Vierte Dimension" einzutauchen. Das neue Filmvergnügen bedient sich beweglichen Sitzen, Licheffekten, Wind, Nebel und Geruchsstoffen. Ein Kino der Kette Korona World in der Nähe von Nagoya möchte pro Jahr 12 Filme auf diese Art und Weise zeigen.

Dieses Erlebnis ist jedoch nicht ganz billig. Neben der üblichen Kinokarte für umgerechnet 10 Euro kostet der 4DX-Spaß noch einmal knapp 11 Euro extra. Gutes Timing für Iron Man 3, war man doch in Japan auf der Suche nach einem geeigneten Film, um die neue Technologie einzuführen.

Erfunden wurde 4DX von der in Korea ansässigen CJ Group. Dort wurde bereits 2009 James Camerons Avatar auf diese Weise gezeigt. Mittlerweile gibt es Kinos in China, Thailand, Russland, Mexiko, Israel und einigen Ländern in Südamerika. Die Erfinder wollen 4XD noch dieses Jahr in die USA bringen. Erklärtes Ziel ist es, in den nächsten fünf Jahren 200 Kinos mit der Technologie auszustattet.

Pffff....Augen und Nase zuhalten. Es wird gesprüht.

Iron Man Filmposter
Originaltitel:
Iron Man
Kinostart:
01.05.08
Laufzeit:
123 min
Regie:
Jon Favreau
Drehbuch:
Mark Fergus
Darsteller:
Robert Downey Jr, Gwyneth Paltrow, Jeff Bridges, Terrence Howard
Unter widrigen Umständen entwickelt Tony Stark in afghanischer Gefangenschaft eine Art Kampfroboteranzug, um zu entkommen: Iron Man ist geboren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.