Jack Ryan

Jack Ryan: Carlton Cuse tritt als Showrunner zurück

jack_ryan.jpg

Jack Ryan

Nachdem die 1. Staffel von Tom Clancy’s Jack Ryan bei Amazon Prime Video im vergangenen Jahr erfolgreich gelaufen ist, beginnen im Sommer die Dreharbeiten zur 2. Staffel. Darauf folgen schließlich die Arbeiten an Staffel 3, die ebenfalls bereits in Auftrag gegeben wurde. Somit würde man denken, dass bei Jack Ryan alles rund läuft? Fast! Denn ab der dritten Staffel wird Carlton Cuse (Lost) nicht mehr den Posten des Showrunners innehaben.

Einen Grund für Cuses Rücktritt, ist derzeit noch nicht bekannt. Jedoch dürfte dies unter anderem mit seinem Overall Deal mit den ABC Studios zusammenhängen, der ihm viel Zeit abverlangen wird. Darunter befinden sich unter anderem zwei große Projekte für Disneys kommenden Streamingdienst. Zudem übernimmt er auch bei der geplanten Netflix-Adaption der Joe-Hill-Graphic-Novell Locke & Key zusammen mit Meredith Averill (The Haunting of Hill House) den Posten des Showrunners.

Cuse, dessen letzte Arbeiten unter anderem Bates Motel, The Strain und The Colony umfassten, entwickelte zusammen mit dem Irak-Veteranen und Autor Graham Roland (Lost) die Serie rund um den ehemaligen US-Marine Jack Ryan (John Krasinski) und aktuellen CIA-Analysten. Der Charakter selbst basiert dabei auf der gleichnamigen Figur von Erfolgsautor Tom Clancy.

In der zweiten 2. wird Ryan mit dem Machthaber eines demokratischen Regimes in Südafrika zu tun bekommen. Neu mit an Bord sind unter anderem Noomi Rapace (Alien: Covenant), Michael Kelly (House of Cards), Jordi Mollà (The Man Who Killed Don Quixote) und Cristina Umaña (Narcos). Ein Startdatum gibt es für die neuen Episoden derzeit noch nicht.

Jack Ryan: Finaler Trailer zum Serienstart

jack_ryan.jpg

Jack Ryan

Der Start der neuen Amazon-Serie Jack Ryan steht kurz bevor. Passend dazu hat Amazon noch einmal einen neuen Trailer veröffentlicht. Los geht es mit der 1. Staffel am 31. August. Diese wird zunächst acht Episoden umfassen. Eine 2. Staffel wurde bereits bestellt.

CIA-Analyst Jack Ryan, diesmal gespielt von Darsteller John Krasinski, wird aus seinem zwar anspruchsvollen, aber immerhin relativ unspektakulären und ungefährlichen Job katapultiert, um einen gefangenen Verdächtigen in Jemen zu verhören. Schnell muss er sich mit Bombenanschlägen, bewaffneten Angreifern und allen möglichen internationalen Gefahrenquellen auseinandersetzen. 

Basierend auf den Romanen des mittlerweile verstorbenen Tom Clancy ist Krasinski nach Alec Baldwin, Harrison Ford, Ben Affleck und Chris Pine bereits der fünfte Darsteller, der den verkopften und gleichzeitig schlagkräftigen CIA-Mitarbeiter darstellt, welcher immer wieder in brenzlige Situationen gerät. 

Neben Krasinski gehören auch Wendell Pierce (The Wire) als James Greer und Abbie Cornish (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri) als Cathy Mueller zum Cast des Films. Als ausführende Produzenten und Co-Showrunner agieren Carlton Cuse (LostColony) und Graham Roland (FringeAlmost Human).

Tom Clancy's Jack Ryan - Season 1 Trailer (2018)

Jack Ryan: Amazon veröffentlich weiteren TV-Trailer

jack_ryan.jpg

Jack Ryan

Amazon hat einen neuen TV-Sport zum Serienneustart Jack Ryan veröffentlicht. Die Vorschau zeigt ein paar neue Ausschnitte, bevor es dann im kommenden Monat losgeht. Offizieller Starttermin ist am 31. August. Staffel 1 umfasst acht Episoden, eine zweite Staffel ist bereits geplant.

CIA-Analyst Jack Ryan, diesmal gespielt von Darsteller John Krasinski, wird aus seinem zwar anspruchsvollen, aber immerhin relativ unspektakulären und ungefährlichen Job katapultiert, um einen gefangenen Verdächtigen in Jemen zu verhören. Schnell muss er sich mit Bombenanschlägen, bewaffneten Angreifern und allen möglichen internationalen Gefahrenquellen auseinandersetzen. 

Basierend auf den Romanen des mittlerweile verstorbenen Tom Clancy ist Krasinski nach Alec Baldwin, Harrison Ford, Ben Affleck und Chris Pine bereits der fünfte Darsteller, der den verkopften und gleichzeitig schlagkräftigen CIA-Mitarbeiter darstellt, welcher immer wieder in brenzlige Situationen gerät. 

Neben Krasinski gehören auch Wendell Pierce (The Wire) als James Greer und Abbie Cornish (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri) als Cathy Mueller zum Cast des Films. Als ausführende Produzenten und Co-Showrunner agieren Carlton Cuse (LostColony) und Graham Roland (FringeAlmost Human).

JACK RYAN Official Promo Trailer "Presidents" (HD) John Krasinski Series

Jack Ryan: Neuer Trailer verrät mehr über die Agentenserie

john_krasinski_13_hours.jpg

John Krasinski 13 Hours

Dass Amazon bald mit einer neuen Jack-Ryan-Serie um die Ecke kommt, sollte inzwischen kein Geheimnis mehr sein. Nachdem schon ein kurzer, eher wenig aussagender Teaser veröffentlicht wurde, werden die bewegten Bilder im neuen Trailer schon etwas konkreter. Auch ein Teil des Plots und Informationen über die Hauptfiguren kristallisieren sich heraus. 

CIA-Analyst Jack Ryan, diesmal gespielt von Darsteller John Krasinski, wird aus seinem zwar anspruchsvollen, aber immerhin relativ unspektakulären und ungefährlichen Job katapultiert, um einen gefangenen Verdächtigen in Jemen zu verhören. Schnell muss er sich mit Bombenanschlägen, bewaffneten Angreifern und allen möglichen internationalen Gefahrenquellen auseinandersetzen. 

Basierend auf den Romanen des mittlerweile verstorbenen Tom Clancy ist Krasinski nach Alec Baldwin, Harrison Ford, Ben Affleck und Chris Pine bereits der fünfte Darsteller, der den verkopften und gleichzeitig schlagkräftigen CIA-Mitarbeiter darstellt, welcher immer wieder in brenzlige Situationen gerät. 

Staffel 1 startet am 31. August, eine 2. Staffel ist jedoch bereits schon geplant. Beide Staffel werden jeweils aus acht Episoden bestehen. Als ausführende Produzenten und Co-Showrunner agieren Carlton Cuse (LostColony) und Graham Roland (FringeAlmost Human). 

Tom Clancy's Jack Ryan | Official Trailer | Prime Video

Tom Clancy’s Jack Ryan | Offizieller Trailer | Prime Video

Jack Ryan: 2. Staffel der Amazon-Serie steht bereits fest

john_krasinski_13_hours.jpg

John Krasinski 13 Hours

Nicht nur für John Krasinkis Überraschungshit A Quiet Place wird bereits eine Fortsetzung geplant. Auch seine Fernseh- beziehungsweise Streamingkarriere entwickelt sich vielversprechend weiter: Noch bevor die lang erwartete Jack-Ryan-Serie basierend auf den populären Tom-Clancy-Romanen bei Amazon startet, steht schon die Produktion einer zweiten Staffel fest. 

Krasinski spielt hierin eine moderne Version des berühmten CIA-Analysten und -Agenten, der bereits von Alec Baldwin, Harrison Ford, Ben Affleck und Chris Pine porträtiert wurde. Die Figur Jack Ryan hatte ihren ersten Auftritt im Clancy-Roman Jagd auf roter Oktober, der 1984 erschien und 1990 von Action-Regisseur John McTiernan mit Baldwin und Sean Connery in den Hauptrollen verfilmt wurde. Es sollten noch acht Romane mit Jack Ryan als Hauptfigur und vier weitere Verfilmungen folgen. 

Während sich die 1. Staffel mit internationalen Terrorismus auseinandersetzt, soll sich die 2. Staffel auf einen zusammenbrechenden demokratischen Staat in Südamerika fokussieren. Carlton Cuse (Lost, Colony) und Graham Roland (LostFringe) fungieren auch bei der 2. Staffel als Showrunner. Die Staffel 1 soll bei Amazon ab dem 31. August verfügbar sein.

Subscribe to RSS - Jack Ryan