Red Skull in Avengers: Infinity War? Hugo Weaving wieder offen für eine Rückkehr

Hugo Weaving (Matrix) betonte in den Jahren nach Captain America: The First Avenger (2011) immer wieder, dass er an einer Rückkehr in der Schurkenrolle des Red Skull nicht interessiert sei. Mittlerweile scheint sich die Einstellung des Schauspielers jedoch etwas gedreht zu haben, denn im Interview mit Yahoo! spricht Weaving positiv über seine Erfahrungen in der Welt des Marvel Cinematic Universe und schließt eine Rückkehr nicht mehr kategorisch aus.

Ganz konkret wurde Weaving nach einem Auftritt in Avengers: Infinity War gefragt. Zuletzt wurde der Schurke gesehen, als er den Tesserakt-Würfel berührte, bevor er durch ein Portal zur anderen Seite des Universums verschwand. Das Schicksal von Red Skull blieb dabei offen.

"Ich dachte mir, dass es viel Spaß machen könnte, einen klassischen Über-Nazi zu spielen, einer, der Hitler für ein Weichei hält. Ich hatte viel Freude daran, mit der Zügellosigkeit des deutschen Dialekts zu spielen, auch Maske und Kostüm waren außergewöhnlich, auch wenn es darunter viel zu heiß war.

Ich mag die Welt der Masken, es macht Spaß, ihnen Leben einzuhauchen und Facetten zu zeigen, die man auf den ersten Blick nicht sieht. V für Vendetta ist ein weiteres Beispiel, doch hier gab es noch weniger Bewegungsmöglichkeiten als bei Red Skull. [...]

In Bezug auf eine Rückkehr für einen weiteren Film: Ich weiß nicht, was sie mit Red Skull noch vorhaben."

Wie auch andere Schauspieler besitzt Hugo Weaving einen Vertrag über mehrere Filme, von denen die Marvel Studios bisher keinen Gebrauch machten, was auch mit der Abneigung des Schauspielers gegenüber der Rolle zu tun hatte. Marvel-Studios-Chef Kevin Feige outete sich wiederholt als großer Fan von Red Skull und der Darstellung durch Weaving.

Die weiteren Filme des MCU im Überblick: Doctor Strange (27. Oktober 2016), Guardians of the Galaxy Vol. 2 (05. Mai 2017), Spider-Man (06. Juli 2017), Thor: Ragnarok (27. Oktober 2017), Black Panther (Februar 2018), Avengers: Infinity War (Mai 2018), Ant-Man and the Wasp (Juli 2018), Captain Marvel (März 2019), Avengers 4 (Mai 2019).

Originaltitel:
Captain America: Civil War
Kinostart:
28.04.16
Laufzeit:
147 min
Regie:
Joe & Anthony Russo
Drehbuch:
Christopher Markus, Stephen McFeely
Darsteller:
Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Sebastian Stan, Anthony Mackie, Paul Bettany, Jeremy Renner, Don Cheadle, Elizabeth Olsen, Paul Rudd
Die Marvel-Helden im Krieg gegeneinander: Der Film wird sich des aus den Comics bekannten "Civil War"-Handlungsbogens bedienen, bei dem es die Helden untereinander aufnehmen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.