Deadpool 2: Mögliche Hintergründe zum Ausstieg von Regisseur Tim Miller

deadpool-szenenbild05.jpg

Wade Wilson alias Deadpool (Ryan Reynolds)

Kreative Differenzen und der Ausstieg von Regisseur Tim Miller. Seit Samstagabend hat die heile Welt von Deadpool einen kleinen Knacks bekommen. War der erste Teil noch als Erfolg des Teams rund um Regisseur Miller, Hauptdarsteller Ryan Reynolds und den Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick angesehen worden, scheint sich das Team bei der Fortsetzung nicht mehr einig zu sein.

TheWrap möchte nun erfahren haben, was die Hintergründe zum Streit zwischen Reynolds und Miller gewesen sein sollen. Demnach sollen die beiden schon länger zänkische Beziehung gepflegt haben, weshalb Studioverantwortliche den Ausstieg Millers als erwartbar bezeichneten.

Nach der Veröffentlichung des ersten Deadpools haben der Regisseur und der Darsteller praktisch schon kaum noch miteinander gesprochen. Trotzdem wollte Miller die Fortsetzung unbedingt machen. Allerdings verhandelten die Agenten von Reynolds nach dem Erfolg von Teil 1 den Vertrag des Darstellers neu. Der neue Arbeitspapier brachte Reynolds nicht nur deutlich mehr Geld, sondern auch eine starke kreative Kontrolle und ein großes Mitspracherecht beim Casting.

Die Differenzen zwischen den beiden sollen im Anschluss bereits schon bei der grundlegenden Ausrichtung zum Vorschein gekommen sein. Miller, der auch eine Effektfirma betreibt, wollte Teil 2 stilistisch deutlich aufwerten, während Reynolds den Fokus lieber auf den anzüglichen Humor legen möchte.

Zudem soll es zu Streitigkeiten um die Besetzung des Comiccharakters Cable gegeben haben. Miller wollte anscheinend Darsteller Kyle Chandler (Bloodline) für die Rolle besetzen. Reynolds war jedoch dagegen und das Studio stellte sich auf seine Seite.

Mit der Comicverfilmung Deadpool gelang 20th Century Fox nach einer mehrjährigen Entwicklungsphase Anfang des Jahres ein großer Überraschungserfolg. Bei einem Budget von nicht einmal 60 Millionen Dollar konnte der Film weltweit über 778 Millionen Dollar einspielen. Wann genau die Fortsetzung in die Kinos kommt, ist nach wie vor unklar. Eigentlich sollten die Dreharbeiten Anfang 2017 beginnen. Es bleibt abzuwarten, ob der Zeitplan nach Millers Ausstieg noch gehalten werden kann.

Deadpool 2 Poster
Originaltitel:
Deadpool 2
Kinostart:
17.05.18
Regie:
David Leitch
Drehbuch:
Rhett Reese, Paul Wernick
Darsteller:
Ryan Reynolds (Wade Wilson/Deadpool), Brianna Hildebrand (Negasonic Teenage Warhead), Stefan Kapicic (Colossus)
Deadpool, Negasonic Teenage Warhead und Colossus treffen auf den Mutanten Cable.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.