Deadpool 3: Molyneux-Schwestern sollen die Fortsetzung schreiben

deadpool_2.jpg

Deadpool 2

Nach längerer Stille rund um Deadpool 3 scheint das Projekt nun wieder an Fahrt aufzunehmen. Wie Deadline berichtet, hat sich Marvel die Dienste der Schwestern Wendy Molyneux und Lizzie Molyneux-Loeglin gesichert, um das Drehbuch für den dritten Film zu schreiben. Das Duo ist vor allem für die Arbeit an der Animationsserie Bob's Burger bekannt.

Der Verpflichtung waren verschiedene Pitch-Meetings von Ryan Reynolds mit unterschiedlichen Autoren vorangegangen. So traf sich Reynolds mit mehreren Kandidaten, um sich deren Ideen für den potenziellen dritten Film anzuhören. Am Ende konnten ihn die beiden Schwestern wohl am meisten überzeugen.

Deadpool 3 ist der erste Film der Reihe, der unter der Aufsicht von Marvel Studios entsteht. Daher ist aktuell auch unklar, inwiefern der Film Bestandteil des MCU wird. Keine Sorgen müssen sich die Fans aber wohl über die Altersfreigabe machen. Diese soll auch nach dem Wechsel zu Marvel Studios bei einem R-Rating (vergleichbar mit ab 16 oder ab 18 Jahren in Deutschland) bleiben.

Eine Veränderung dürfte es dagegen wohl auf dem Regiestuhl geben. David Leitch, der den zweiten Film inszenierte, wird sehr wahrscheinlich nicht zurückkehren. Leitch hat einen sehr vollen Kalender. Zwar sei die Tür für den Regisseur offen, die Tatsache, dass er aber anscheinend nicht in die Suche nach den Autoren involviert war, spricht eher dafür, dass ein neuer Regisseur übernehmen wird. Ein Kinostarttermin ist bisher noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.