Uncharted: Das Drehbuch zur Computerspielverfilmung ist fertig

uncharted.jpg

Uncharted

Die lange geplante Verfilmung der Computerspielreihe Uncharted hat einen weiteren großen Schritt gemacht. Wie Autor Joe Carnahan (The Grey, Das A-Team) über Instagram bekannt gab, ist er mit den Arbeiten am Drehbuch fertig. Nun liegt das Projekt in den Händen von Regisseur Shawn Levy (Stranger Things, Nachts im Museum, Real Steel), der den Film für Sony inszenieren soll.

Carnahans Drehbuch ist die neuste Version einer ganzen Reihe von Skriptentwürfen, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Zuvor hatten bereits Mark Boal (The Hurt Locker, Zero Dark Thirty), David O. Russell (American Hustle), die Doctor-Strange-Autoren Thomas Dean Donnelly und Joshua Oppenheimer, David Guggenheim sowie Cormac und Marianne Wibberley (Das Vermächtnis der Tempelritter) an unterschiedlichen Versionen der Verfilmung gearbeitet.

Wann genau die Dreharbeiten zu Uncharted starten, ist bisher noch unbekannt. Aktuell existiert weder ein Kinostarttermin, noch gibt es Darsteller. Zwischenzeitlich war Mark Wahlberg für die Hauptrolle vorgesehen. Mittlerweile hat er das Projekt aber wieder verlassen.

Uncharted erzählt die Geschichte von Nathan Drake, einem Abenteurer und Schatzsucher. In der Spielereihe sind bisher vier Abenteuer erschienen, wobei das in 2016 veröffentlichte Uncharted 4: A Thief’s End den Abschluss der Serie um Nathen Drake darstellen soll. Mit Uncharted: The Lost Legacy wurde allerdings schon ein Abgeleger angekündigt, bei dem neuen Charaktere im Mittelpunkt stehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.