Ghost in the Shell: Neuer Anime in Produktion

Während die Real-Verfilmung von Ghost in the Shell mit Scarlett Johansson in der Hauptrollen aufgrund der aktuellen Einspielergebnisse beim Studio Paramount aufgrund des drohenden Verlustes von 60 Millionen US-Dollar für einige Diskussionen sorgen dürfte, kündigten unterdessen das japanische Anime-Produktionsstudio Production I.G. sowie der Verlag Kōdansha einen weiteren Anime zu Ghost in the Shell an.

Die Regie übernehmen unter anderem Kenji Kamiyama, der bereits die Ghost in the Shell: Stand Alone Complex-Serie inszenierte sowie Shinji Aramaki. Aramaki war unter anderem als Regisseur für Space Pirate Captain Harlock tätig. 

Das Anime-Produktionsstudio Production I.G wurde 1987 von Mitsuhisa Ishikawa und Takayuki Goto gegründet.  Die Leitung der Tochterfirma in den USA hat vor kurzem Maki Terashima-Furuta übernommen, die bereits im Jahr 1997 an der Gründung der Tochterfirma beteiligt war. Terashima-Furuta war zuletzt Co-Produzentin für die Real-Verfilmung von Ghost in the Shell

Weitere Details zu dem Projekt gab Production I.G bis jetzt noch nicht bekannt.

Ghost in the Shell 2017 Poster
Originaltitel:
Ghost in the Shell
Kinostart:
30.03.17
Regie:
Rupert Sanders
Drehbuch:
Jonathan Herman, Jamie Moss
Darsteller:
Scarlett Johansson, Pilou Asbæk, Michael Pitt, Takeshi Kitano, Juliette Binoche
Scarlett Johansson ist in der Hauptrolle als Major zu sehen – ein einzigartiger Hybrid aus Mensch und Cyborg und Anführerin des Elitekommandos Sektion 9.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.