Steve Buscemi stößt zum Cast von Philip K. Dick's Electric Dreams

Die Schauspieler Mireille Enos (World War Z), Greg Kinnear (Godsend) und Steve Buscemi (Boardwalk Empire) stoßen zur Besetzung der geplanten Serie Philip K. Dick's Electric Dreams. Wie der Titel vermuten lässt, basieren die einzelnen Episoden auf den Kurzgeschichten des Science-Fiction-Autors Philip K. Dick. Das Projekt ist als Anthologieserie angelegt und soll zunächst zehn Folgen umfassen.

Greg Kinnear und Mireille Enos werden in der Episode "The Father Thing" auftreten. Sie spielen ein Ehepaar, das in einer Welt lebt, in welcher die Menschheit von monströsen Aliens unterwandert wird. Steve Buscemi wird in der Folge "Crazy Diamond" zu sehen sein, in der er sich auf einen illegalen Deal mit einer attraktiven synthetischen Frau einlässt.

Bereits bekannt ist die Mitwirkung von Bryan Cranston (Breaking Bad), der die Serie auch mit produziert. Außerdem werden in den verschiedenen Folgen Benedikt Wong (Doktor Strange), Jack Reynor (Free Fire), Geraldine Chapline (Doktor Schiwago) und Timothy Spall (Peter Pettigrew in den Harry-Potter-Filmen) zu sehen sein.

Hinter den Porjekt steht der britische TV-Sender Channel 4 sowie Sony Pictures Television und Amazon Video. Der Streaminganbieter machte mit der Serie The Man in the High Castle bereits gute Erfahrungen mit der Gedankenwelt von Philip K. Dick.

Philip K. Dick hat im Laufe seiner Karriere mehr als hundert Kurzgeschichten geschrieben. Bei einem Erfolg der Serie dürfte also genug Material für folgende Staffeln vorhanden sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.