Star Wars: Lukes Lichtschwert aus Episode IV und V wird versteigert

star-wars-logo.jpeg

Star Wars Logo

Welcher Star-Wars-Fan würde nicht gerne sagen können: “Ich besitze Luke Skywalkers Lichtschwert“. Genau dieser Traum könnte jetzt aber für einen glücklichen Fan wahr werden – glücklich und sehr reich.

Denn die Originale-Requisite von Mark Hamill aus Episode IV und V wird versteigert. Auf der The Profile Hollywood Action 89 in Los Angeles können Fans für das Lichtschwert bieten, sollten dafür aber über genügend Kleingeld verfügen. Denn der erwartete Preis dürfte zwischen 150.000 und 250.000 Dollar liegen.

Preise in dieser Größenordnung sind für Original-Requisiten aus Star Wars keine Seltenheit. Im letzten Jahr kam Lukes Blaster aus Episode V  für 200.000 Dollar unter den Hammer. Es bleibt also spannend, wer das Lichtschwert zu welchem Preis ersteigert.

Bisher befand sich das kostbare Stück im Besitz des Star-Wars-Produzenten Gary Kurtz, der die ersten beiden Filme produzierte. Vom 26. bis zum 28. Juni kann jeder Fan sein Glück versuchen.

 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.