Akte X: Neue Staffel mit weniger Mythologie, mehr Einzelepisoden

Die kommende 11. Staffel von Akte X, die insgesamt zehn Episoden umfassen wird, beschäftigt sich nur in der Premiere und im Finale direkt mit der Serienmythologie. Die verbleibenden acht Folgen sind eigenständige Geschichten, die dem großen Thema um die Regierungsverschwörung und der Kolonisierung der Erde durch Außerirdische nichts hinzufügen.

Fox-Broadcasting-Präsident David Madden sagte auf dem Fox-Panel der Television Critics Association, dass die Mythologiefolgen "um einiges einfacher als in der letzten Staffel" ausfallen werden. Fox-CEO Dana Walden fügte hinzu:

"Wir alle habe das Drehbuch [zur ersten Episode] gesehen und es ist ausgezeichnet. Ich denke, es bildet eine gute Ausgangslage für die Serie und wir sind sehr gespannt auf die neue Staffel."

Akte X feierte ursprünglich im Jahr 1993 Premiere und gehörte zu den erfolgreichsten TV-Serien der 90er Jahre. 2002 endete die Serie nach neun Staffeln, wurde 2016 jedoch wiederbelebt. Die zehnte Staffel mit sechs Episoden war eine Mischung aus Einzelfolgen (Monster der Woche) und größerer Rahmenhandlung. Neben David Duchovny (Fox Mulder) und Gillian Anderson (Dana Scully) sind auch Mitch Pileggi (Agent Skinner), William B. Davis (Krebskandidat) sowie Dean Haglund, Tom Braidwood und Bruce Harwood (Lone Gunmen) wieder mit dabei.

Akte X kehrt 2018 auf die Bildschirme zurück.

Akte X: Der Film
Originaltitel:
X-Files: The Movie
Kinostart:
19.06.1998
Laufzeit:
121 min
Regie:
Rob Bowman
Drehbuch:
Chris Carter, Frank Spotnitz
Darsteller:
David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William B. Davies, Martin Landau
Schwarze Blut, das aus der töten Kreatur austritt, sammelt sich und kriecht am Körper des Wilden hinauf.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.