Harry Potter: Handy-Game der Macher von Pokémon Go in Arbeit

harry_potter_wizards_unite_niantic.jpg

Vom Wutschen und Wedeln: Die Macher von Pokémon Go und Ingress haben mit Harry Potter: Wizards Unite  ihr nächstes großes Augmented-Reality-Projekt verkündet. Niantic arbeitet dafür mit Warner Bros. Interactive Entertainment und WB Games zusammen.

Wie schon die Vorgänger wird auch Harry Potter: Wizards Unite die reale Umwelt des Spielers zum Spielort machen. Insbesondere die Vorlage Ingress bietet sich für eine Anpassung an. Kombiniert mit der Weiterentwicklung der Daten von Pokémon Go verspricht Niantic den Fans endlich die magische Welt um sich herum entdecken und sich mit Mitspielern vernetzen zu können.

Es sollen Zaubersprüche gelernt, Gegenden erkundet, legendäre Wesen bezwungen und gemeinsam mit anderen machtvolle Gegner bekämpft werden können. Zudem will Niantic natürlich die Erfahrungen aus ihren bisherigen AR-Games nutzen und eine verbesserte Spielemechanik bieten.

Wann Harry Potter: Wizards Unite veröffentlicht wird, ist noch nicht offiziell bekannt, wird aber für 2018 vermutet.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.