Star Wars: Die letzten Jedi - Featurette zum Training der Darsteller

Wer ein Jedi werden möchte, der muss nicht nur mit der Macht umgehen können, sondern auch körperlich fit sein. Letzteres gilt auch für alle, die in den Star-Wars-Filmen Jedi darstellen wollen. Entsprechend umfangreich war das Training der Darsteller für den neuen Star Wars: Die letzten Jedi. Um den Fans einen kleinen Einblick in die Arbeit der Schauspieler zu geben, hat Lucasfilm ein neues Featurette zum Darstellertraining veröffentlicht.

Star Wars: Die letzten Jedi knüpft nahtlos an das Ende von Star Wars: Das Erwachen der Macht (2015) an und führt die Geschichte rund um Finn, Rey und Kylo Ren fort. In wiederkehrenden Hauptrollen zu sehen sind Mark Hamill, Carrie Fisher, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Domhnall Gleeson, Gwendoline Christie und Andy Serkis. Darüber hinaus stoßen Oscargewinner Benicio Del Toro, Laura Dern und Kelly Marie Tran zum Cast von Episode VIII.

Inszeniert wurde die Fortsetzung von Rian Johnson (Looper), der auch das Drehbuch verfasst hat. Der Soundtrack wird abermals von John Williams komponiert. Als Produzenten sind Kathleen Kennedy, Ram Bergman, J.J. Abrams, Jason McGatlin und Tom Karnowski aktiv.

Star Wars: Die letzten Jedi startet am 14. Dezember in den deutschen Kinos.

Star Wars: The Last Jedi | Training Featurette

Star Wars: Die letzten Jedi Poster
Originaltitel:
Star Wars: The Last Jedi
Kinostart:
14.12.17
Regie:
Rian Johnson
Drehbuch:
Rian Johnson
Darsteller:
Daisy Ridley (Rey), Oscar Isaac (Poe Dameron), John Boyega (Finn), Mark Hamill (Luke Skywalker), Gwendoline Christie (Captain Phasma), Adam Driver (Kylo Ren), Carrie Fisher (Leia), Benicio Del Toro, Lupita Nyong'o (Maz Kanata), Andy Serkis (Snoke)
Star Wars: Episode VIII setzt die Handlung von Das Erwachen der Macht fort.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.