Fortsetzung von Don't Breathe in Planung

dont-breathe-poster.jpg

Don't Breathe Hauptplakat

Der Home-Invasion Horror-Thriller Don't Breathe gehörte zu den Überraschungen des Jahres 2016: Die Kritiker waren meist angetan, auch das Publikum sprach dem Film zu. Wir hatten ebenfalls Spaß im Kino. Ein Nachfolger würde also auf offene Arme und Augen stoßen.

Bisher waren aber nur Gerüchte zu hören. In einem Interview mit ScreenRant bestätigte der Darsteller des Bösewichts von Don't Breathe, Stephen Lang (Avatar), nun, dass an einem zweiten Teil gearbeitet wird. Weitere Einzelheiten, wie zur Handlung, Regie oder sogar Drehbeginn, verriet Lang aber nicht.

Don't Breath erschien im September 2016 in deutschen Kinos, Regie führte Fede Alvarez, der auch am Drehbuch mitschrieb. Der Film erzählt die Geschichte eines Einbruchs bei einem blinden Armee-Veteranen. Die drei jungen Einbrecher versuchen ihm Geld zu stehlen, haben aber nicht damit gerechnet, dass sich der alte Mann wehren kann. Bei der Flucht machen sie im Keller des Hauses eine erschreckende Entdeckung.

Der Film spielte weltweit rund 157 Millionen US-Dollar ein, bei einem Produktionsbudget von knapp 10 Millionen US-Dollar. Für das Sony Pictures würde sich somit selbst ein doppeltes Budget bei etwas weniger Zuschauerzahlen lohnen.

Don't Breathe Hauptplakat
Originaltitel:
Don't Breathe
Kinostart:
08.09.16
Regie:
Fede Alvarez
Drehbuch:
Fede Alvarez, Rodo Sayagues
Darsteller:
Jane Levy, Dylan Minnette, Daniel Zovatto, Stephen Lang
Eine Gruppe von Freunden bricht im festen Glauben den perfekten Diebstahl zu begehen in das Haus eines wohlhabenden blinden Mannes ein. Doch sie irren sich gewaltig.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.