The Gilded Age: NBC bestellt Serie von Downton-Abbey-Schöpfer

Schon 2012 sicherte sich NBC die Rechte an The Gilded Age, das von Julian Fellowes sowohl geschrieben als auch produziert werden sollte. Doch mit dem weltweiten Erfolg von Downton Abbey war Fellowes, der an jeder Episode selbst mitschrieb, lange Zeit fest gebunden. Die Pause seit dem Finale im Jahr 2015 scheint nun lange genug gewesen zu sein - NBC hat offiziell eine 10-teilige erste Staffel von The Gilded Age bestellt.

Anders als bei Downton Abbey, das die Geschichte der Adelsfamilie Grantham/Crawley auf ihrem englischen Anwesen zu Beginn des 20. Jahrhunderts erzählt, geht es für The Gilded Age ins wilde, aufstrebende New York der 1880er-Jahre. Es ist eine Periode enormen sozialen Umbruchs. In der immer noch eher "neuen Welt" kann jeder ein Vermögen machen, aber auch verlieren. Schon bald überstrahlten Prunkbauten an der Fifth Avenue die alten Paläste Europas.

Im Zentrum der Serie steht Marian Brook, der junge Spross einer alten, konservativen Familie. Sie wird geplagt von ihren Nachbarn, dem Eisenbahn-Tycoon George Russel, seinem verwegenen Sohn Larry und seiner ehrgeizigen Frau Bertha. Trotz ihres enormen Reichtums sind die Russels in den erlesenen Kreisen der Vanderbilts und Astors nicht akzeptiert, ein ständiger Machtkampf zwischen "alten" und "neuem" Geld.

Bereits 2019 soll die erste Staffel von The Gilded Age Premiere feiern.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.