Sandman Slim: John-Wick-Regisseur Chad Stahelski soll die Buchverfilmung inszenieren

sandman_slim.jpg

Sandman Slim

Die Urban-Fantasy-Buchserie Sandman Slim befindet sich auf dem Weg ins Kino. Wie Deadline berichtet, soll Chad Stahelski die Regie der geplanten Verfilmung übernehmen. Der Regisseur von John Wick: Kapitel 2 wurde von dem Produktionsunternehmen Studio 8 für die Regieposten verpflichtet. Studio 8 sicherte sich die Rechte an der Buchreihe bereits 2016.

Die Buchvorlage stammt von Autor Richard Kadrey umfasst bisher neun Romane. Dadurch bietet sie natürlich einiges Potenzial für ein Franchise. In Deutschland ist bisher lediglich der erste Band erschienen.

Sandman Slim dreht sich um James Stark, einem der stärksten Magier in Los Angeles. Diese wird eines Tages von seinen Freunden verraten, die nicht nur seine Freundin töten, sondern ihn auch gleich noch in die Hölle schicken. Als einziger lebender Mensch wird Stark in der Hölle zu einem Attentäter, der im Auftrag eines Dämonen gegen dessen Feinde vorgeht. Die Geschichte des ersten Buches setzt zehn Jahre nach Starks Ankunft in der Hölle ein, als ihm schließlich die Flucht zurück auf die Erde gelingt, wo er sich nun an seinen ehemaligen Freunden rächen will.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.