Past Midnight: Keanu Reeves im Gespräch für die Hauptrolle im Netflix-Film

Für den Erfolg von Netflix ist unter anderem eine kleine Truppe von Marvel-Superhelden verantwortlich, die bereits seit mehreren Jahren für die Sicherheit und Gerechtigkeit in Serien-Form sorgen. Da sich der Streaminganbieter nun auch immer mehr in den Filmsektor wagt, entsteht mit Past Midnight nun ein Superheldenfilm. Als Hauptdarsteller hat man dabei Keanu Reeves in Aussicht.

Viele Details zu dem Projekt sind noch nicht bekannt. Im Mittelpunkt des Films steht jedoch eine neue Art von Superheld, der sich ähnlich wie der Punisher in brutaler Selbstjustiz übt und keine Probleme damit hat, über Leichen zu gehen. Sollte alles nach Plan verlaufen, soll dieser Part von Keanu Reeves verkörpert werden, der zuletzt und aktuell mit der John-Wick-Reihe bereits eine ähnliche Rolle innehat.

Die Idee lieferte dabei T.J. Fixman, der eigentlich Gaming-Bereich beheimatet ist und seit 2007 für die Handlung der Ratchet & Klank-Spiele mitverantwortlich ist. Zuletzt verkaufte er zudem auch einige Skripte an Universal, New Line Cinema sowie Walt Disney und fungiert für Hasbro als Berater für dessen Film- und Serien-Projekte.

Für die Regie zeigt sich man hingegen Rick Famuyiwa verantwortlich, der sich erst vor kurzem für die Adaption von Charles Burns' Graphic Novel Black Hole verpflichtete. Als Produzenten fungieren hingegen die Russo-Brüder Anthony und Joe, der neueste Film Avengers: Infinity War am 26. April in unseren Kinos starten wird. Für Past Midnight gibt es hingegen noch kein Startdatum.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.