Utopia: Amazon gibt Remake der britischen Serie in Auftrag

Mit Utopia entstand vor einigen Jahren eine kunterbunte wie auch blutige Thriller-Serie, in dessen Mittelpunkt die gleichnamige und rätselhafte Graphic Novel The Utopia Experiment stand. Allerdings konnte man die Geheimnisse des undurchsichtigen Werkes nicht in zwei Staffeln lösen, sodass in den vergangenen Jahren daran gearbeitet wurde, die Geschichte dem internationalen Publikum schmackhaft zu machen. Als Heimat für das Remake fand sich nun Amazon.

Umgesetzt wird das Ganze von der preisgekrönten Bestseller- und Drehbuchautorin Gillian Flyn (Gone Girl), die bereits beim gescheiterten Remake-Versuch von HBO und Regisseur David Fincher als Autorin mit an Bord war. Jetzt allerdings übernimmt sie nicht nur das Schreiben der Drehbücher, sondern fungiert auch als Showrunnerin und Produzentin. Zudem wird das neue Utopia auch nur das erste Projekt im Rahmen eines umfassenden Deals mit der 47-jährigen und den Amazon Studios sein.

Ein Startdatum beziehungsweise Details zum Cast gibt es derzeit noch nicht. Dafür allerdings bereits eine kurze Inhaltsangabe der Neuauflage: Eine Gruppe junger Erwachsener, die sich aus dem Internet kennen, wird gnadenlos von einer Geheimorganisation gejagt. Sie sind in den Besitz eines fast schon mythisch anmutenden Comicromans gekommen und stellen fest, dass die Verschwörungstheorien auf den Seiten tatsächlich wahr sein könnten. Plötzlich befinden sie sich in der gleichsam gefährlichen wie ironischen Position, die Welt retten zu müssen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.