Johnny Sinclair: Neue Hörspielserie um einen jungen Geisterjäger

johnny_sinclair_beruf_geisterjaeger.jpg

Johnny Sinclair

Das Hörspiellabel Folgenreich (Star Wars, H. G. Wells) nimmt mit Johnny Sinclair eine neue Serie ins Programm auf. Die Reihe basiert auf Sabine Städings Roman Johnny Sinclair – Beruf: Geisterjäger. Die Ähnlichkeiten mit seinem berühmten Kollegen John Sinclair sind bewusst gewählt. Beide Geisterjäger entstammen den Verlagshaus Lübbe. Die Heftromanserie von Jason Dark erscheint dort im Bastei Verlag.

Bei Johnny Sinclair handelt es sich nicht um den jungen John Sinclair und auch nicht um seinen Patensohn Johnny Conolly, der in der Bastei-Heftromanserie Dark Land gegen Vampire, Dämonen und andere Monster antritt. Johnny Sinclair ist ein zwölfjähriger Junge, welcher auf der schottischen Burg Greyman Castle lebt.

Der Junge hat eine besondere Begabung: er kann Gespenster sehen. Deswegen entwickelt er den Plan, Geisterjäger zu werden. Mit Rat zur Seite steht ihn dabei der sprechenden Totenschädel Erasmus von Rothenburg.

Folgenreich empfiehlt die Serie ab zehn Jahren. Für die Hörspielproduktion sind Sebastian Breidbach (Sinclair – Dead Zone) und Dennis Ehrhardt (Dorian Hunter, Die Elfen) verantwortlich. Ehrhardt löste 2012 Oliver Döring ab und produziert seitdem die beiden Hörspielserien Geisterjäger John Sinclair und Sinclair Classics.

Diesem Sommer sind drei Hörspiele von Johnny Sinclair geplant. Die erste Folge erscheint am 29. Juni. Teil zwei und drei sollen im August und September folgen. Weitere Adationen der anderen Bände der Buchreihe sind in Planung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.