Silver & Black: Spider-Man-Spin-off verliert Starttermin

Sonys geplantes Spider-Man-Spin-off Silver & Black hat keinen Kinostarttermin mehr. Der Film sollte eigentlich am 8. Februar 2019 in die Kinos kommen. Nun hat das Studio diesen Termin erst einmal gestrichen. Ein neues Datum gibt es aktuell nicht, die Arbeiten an dem Spin-off sollen aber weiterhin laufen. Hintergrund für die Entscheidung ist wohl die Tatsache, dass man immer noch am Drehbuch schreibt, sodass ein Drehstart in absehbarer Zeit nicht sehr wahrscheinlich ist.

Am Drehbuch zu Silver & Black haben schon mehrere Autoren gearbeitet, so wirklich zufrieden stellen konnte man Sony aber wohl bisher nicht. Eine Fassung stammte von Gina Prince-Bythewood, die nach wie vor für den Regieposten des Films vorgesehen ist. Darüber hinaus sollen auch Chris Yost, Lisa Joy-Nolan, Lindsey Beer und Geneva Robertson-Dworet Versionen des Skriptes verfasst haben.

Silver & Black wird sich um die zwei Comiccharaktere Black Cat und Silver Sable drehen. Ähnlich wie schon bei Venom soll der Film wohl weitestgehend für sich allein stehen und nicht in Marvels Cinematic Universe spielen. Es ist allerdings durchaus wahrscheinlich, dass Silver & Black und Venom sich ein Filmuniversum teilen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.