Hobbs and Shaw: Vanessa Kirby in Verhandlungen für das Fast-&-Furious-Spin-off

Vanessa Kirby befindet sich in Verhandlungen, um in Hobbs and Shaw eine der Hauptrollen zu übernehmen. Einem Bericht von Variety zufolge soll die Darstellerin im Spin-off von Fast & Furious an der Seite von Dwayne Johnson und Jason Statham zu sehen. Bekannt ist die Darstellerin unter anderem für die Netflix-Serie The Crown.

In Hobbs and Shaw nehmen Dwayne Johnson und Jason Statham ihre Rollen Luke Hobbs und Deckard Shaw, die sie schon in Fast & Furious gespielt haben, wieder auf. Kirby soll die Rolle der Schwester von Shaw übernehmen, die gleichzeitig auch als Agentin für den MI-5 arbeitet. Damit würde der Zuschauer ein weiteres Mitglied der Familie Shaw kennenlernen. In der Hauptreihe waren bereits Helen Mirren und Luke Evans als Mutter und Bruder von Deckard Shaw zu sehen.

Das Drehbuch zum Spin-off schreibt Chris Morgan, der auch für fast alle Vorlagen der Hauptreihe verantwortlich war. Die Regie soll David Leitch übernehmen. Der Regisseur kennt sich im Actiongenre mehr als gut aus. Unter anderem inszenierte er John Wick und Deadpool 2.

Die Dreharbeiten zu Hobbs and Shaw sind für den September geplant. In den Kinos soll der Film im Juli 2019 anlaufen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.