Black Summer: Netflix bestellt Zombie-Drama mit Jaime King

netflix-logo.jpg

Netflix-Logo

Nachdem Netflix bereits mit Santa Claria Diet eine Serie rund um Zombies im Programm hat, schickt der Streaming-Anbieter nun eine zweite Serie mit wandelnden Toten ins Rennen um die Gunst der Zuschauer. Doch im Gegensatz zur Horror-Komödie, die vor Kurzem erst um eine dritte Staffel verlängert wurde, wird Black Water einen ernsteren Ton anschlagen.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Mutter, die während der Epidemie der Untoten von ihrer Tochter getrennt wird. Gemeinsam mit einer Gruppe amerikanischer Flüchtlinge begibt sie sich auf die Suche nach ihrem Kind und durchstreift dabei die gefährlichsten Landstriche. Während ihrer Reise muss sie sich in dieser neuen Welt beweisen und zudem einige brutale Entscheidungen treffen. Nie zuvor war ein Sommer so tödlich.

Für die Hauptrolle der noch namenlosen Protagonistin verpflichtete man die 39-jährige Darstellerin Jaime King. Das ehemalige Model hatte in Peal Habor ihre erste große Rolle und wirkte danach in Filmen wie Sin City, dessen Fortsetzung sowie in The Spirit und Escape Plan 2: Hades mit. Serien-Gucker kennen sie unter anderem durch ihre Hauptrolle in Hart of Dixie.

Die Idee zur Serie stammt von Karl Schaefer und John Hyams, die bereits mit Z Nation ein postapokalyptisches Zombie-Drama kreiert haben. Wann die insgesamt acht Episoden von Black Water weltweit auf Netflix ihre Premiere feiern werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.