The Old Guard: Gina Prince-Bythewood wechselt zur nächsten Comic-Verfilmung

old_guard_comic.jpg

Old Guard Comic

Während Sony Pictures beim geplanten Spider-Man-Spin-off Silver & Black einen Gang zurückgeschaltetet hat und die Produktion vorerst auf unbestimmte Zeit verlegt hat, konnte sich dessen Regisseurin bereits ihr nächstes Projekt sichern. Gina Prince-Bythewood (Cloak & Dagger) nimmt erneut bei einer Comic-Verfilmung auf dem Regiestuhl Platz und adaptiert die tiefgründige und brutale Geschichte von The Old Guard.

Beschrieben als Mischung aus Highlanger und The Expendables steht in der Vorlage die Söldnerin Andy und ihr dreiköpfiges Team aus hartgesottenen Kämpfern im Mittelpunkt, die nur jene Missionen annehmen, an denen alle anderen scheitern würden. Der entscheidende Vorteil des Trupps liegt in deren jahrhundertelangen Erfahrung aus allen Kriegen der Weltgeschichte: Denn die sogenannten Old Guards sind unsterblich.

Dieser Umstand ist im Zeitalter der Handykamera jedoch zusehends schwieriger geheim zu halten und Andy ist ihre Unsterblichkeit langsam aber sicher leid. Als zudem auch noch die Existenz einer neuen Unsterblichen entdeckt wird, beginnt eine schurkische Organisation mit ihren eigenen Plänen, welche das Geheimnis der Old Guards aufdecken könnte.

Die Geschichte stammt vom mehrfachen Eisner-Award-Gewinner Greg Rucka (Lazarus), während Leandro Fernández (Queen & Country) mit seinen Zeichnungen die Abenteuer auf Papier brachte. Die Rechte an dem Stoff sicherte sich bereits im vergangenem Jahr Skydance Media (Mission: Impossible – Fallout), die Rucka selbst mit dem Schreiben des Drehbuches beauftragten. Man hofft nun, dass man mit dem Dreharbeiten bereits diesen Herbst beginnen kann, sodass der fertige Film 2019 in den weltweiten Kinos erscheint. Eine Besetzung gibt es allerdings derzeit noch nicht.

Die Comic-Reihe selbst läuft seit Februar letzten Jahres und ist hierzulande, wie auch weitere Werke von Rucka, beim Splitter-Verlag erhältlich.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.