Regisseur von Hereditary macht neuen Horrofilm

hereditary_1_s.jpg

Hereditary Still

Für uns bei Robots & Dragons gehört Hereditary zu den gruseligsten Filmen dieses Jahres. Der Regisseur Ari Aster feierte dieses Jahr mit Hereditary sein Spielfilmdebüt und sitzt laut einer Meldung von Hollywood Reporter vor einigen Monaten bereits an seinem nächsten Projekt. Diesen Umstand bestätigt nun eine Meldung der Seite Collider, die bereits Namen von Schauspielern in die Runde wirft und Details zur Handlung liefert.

Und zwar sollen der hierzulande eher unbekannte Jack Reynor (Transformers 4, Macbeth) sowie Will Poulter (Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone) die bereits bestätigte Florence Pugh (Malevolent) verstärken. Noch befinden sich die beiden männlichen Darsteller aber in Verhandlungen, bestätigt ist noch nichts.

Der geplante Film trägt noch keinen Titel, dreht sich aber um ein Pärchen, dass in Schweden Mittsommer feiern will. Das ganze artet natürlich aus, wird blutig und heidnische Rituale sollen ebenfalls eine Rolle spielen.

Laut der Meldung wird der Film derzeit in Budapest gedreht. Einen Erscheinungstermin hat das Projekt noch nicht.

Hereditary
Originaltitel:
Hereditary
Kinostart:
14.06.18
Laufzeit:
127 min
Regie:
Ari Aster
Drehbuch:
Ari Aster
Darsteller:
Toni Collette, Zackary McArthur, Gabriel Byrne, Alex Wolff, Milly Shapiro, Ann Dowd
Eine Familie wird mit ihrer schrecklichen Vergangenheit konfrontiert.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.