Batgirl: Neben Kinofilm wohl auch TV-Serie geplant

batgirl.jpg

Batgirl

Wer flattert so spät durch Nacht und Wind? Laut dem Magazin FandomWire soll neben dem geplanten und nun wohl doch stattfindenden Kinofilm über Batmans Kollegin nun auch eine TV-Serie über Batgirl entstehen.

Bei der Serie soll es sich um eine Realverfilmung handeln, die insgesamt 13 Folgen umfasst. Die Dreharbeiten sollen bereits im Februar des kommenden Jahres beginnen.

Ein Showrunner steht derzeit wohl noch nicht fest, laut FandomWire könnte jedoch Greg Berlanti, der bereits die kommenden SerienTitans, Doom Patrol und Stargirl betreut, eine größere Rolle spielen. Auch wird gemunkelt, ob Melissa Rosenberg, die sich als Showrunner von Jessica Jones einen Namen machte, bei einer möglichen Batgirl-Serie einsteigen würde.

Der Kinostart soll Anfang 2020 sein. Die Serie würde also etwa zeitgleich mit dem Kinofilm Bird of Prey anlaufen, in dem es um Harley Quinns Vergangenheit geht, in der auch Barbara Gordon eine Rolle spielen soll.

Im DC-Universum nimmt Batgirl verschiedene Rollen ein: Zunächst wurde aus Betty Kane, einer Nichte von Batwoman, das Fledermausmädchen. Später übernahm Barbara Gordon, die Tochter des Commissioners Jim Gordon, die Wächterrolle, wurde jedoch niedergeschossen und saß von da an im Rollstuhl. Da sie ihre Rolle als Batgirl so nicht mehr ausführen konnte, lieferte sie als Orakel wichtige Informationen an Batman, die sie als Computerexpertin beschaffte.

Als Version der Cassandra Cain wurde sie von ihrem Vater zur Kampfmaschine ausgebildet und schließlich von Batman adoptiert, um mit ihm gemeinsam gegen das Verbrechen zu kämpfen. Die Killerin Lady Shiva brachte sie jedoch dazu, sich gegen ihren Adoptivvater zu stellen und für seinen vermeintlichen Tod zu sorgen. Schließlich schlüpfte noch die Detektivin Stephanie Brown in das Fledermauskostüm, nannte sich zwischenzeitlich Spoiler, und blieb bis zum Reboot der Serie im Jahr 2011 die aktuelle Verkörperung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.