Dune - The Sisterhood: Warner Bros. bestellt Serie zum Wüstenplaneten

Dune, Arrakis, der Wüstenplanet: Der Hype um das Science-Fiction-Epos aus der Feder von Frank Herbert scheint weiterhin ungebrochen zu sein, sodass neben dem geplanten filmischen Zweiteiler nun mit Dune: The Sisterhood auch eine Serie entsteht.

Im Mittelpunkt der Serie steht dabei die im Titel enthaltene Schwesternschaft der Bene Gesserit, die dank der Spice-Droge den Zugang zu den weitergehenden Erinnerungen ihrer weiblichen Vorfahren erhielten. Wegen ihren hellseherischen sowie überragenden körperlichen Fähigkeiten sind die Mitglieder des geheimen Ordens im hohen Kreis der Adelshäuser gerngesehene Berater, während ihnen die normale Bevölkerung nur Neid und Hass entgegenbringt und die Schwestern abfällig als Hexen beschimpft.

Im Hintergrund verfolgt die Schwesternschaft jedoch ihre eigenen Pläne und versucht seit Jahrtausenden mit einem komplexen Zuchtplan die Entwicklung der Menschheit voranzutreiben. Das Ziel ist dabei die Erschaffung eines männlichen Bene Gesserit, dem Kwisatz Haderach, der auch über die weitergehenden Erinnerungen der männlichen Vorfahren verfügt und zudem ein absolut zuverlässiges Orakel sein soll.

Unklar ist jedoch, zu welchem Zeitpunkt die Serie spielen wird. Die Geschichte des Ordens zieht sich durch sämtliche Bücher und Zyklen, während der Aufstieg der Bene Gesserit im 2014 erschienenen Roman Der Thron des Wüstenplaneten (Sisterhood of Dune) behandelt wurde.

Während noch keine Details über den möglichen Cast oder den Start der Serie bekannt sind, sind hinter der Kamera die Macher des kommenden Dune-Films verantwortlich. Regisseur Denis Villeneuve (Blade Runner 2049) übernimmt dabei die Inszenierung des Piloten, während in Zusammenarbeit mit Autor Jon Sprahts (Doctor Strange) die Drehbücher zur Serie entstehen werden. Beide fungieren zusammen mit Frank Herberts Sohn Brian, der in den vergangenen Jahren die Geschichte des Wüstenplaneten zu einem Ende brachte, als ausführende Produzenten.

Produziert wird die Serie für den noch namenlosen Streamingdienst von WarnerMedia unter dem Banner von Legendary Television (The Expanse), der hauseigenen Serien-Schmiede von Legandary Pictures, welche sich eben auch für den kommenden Dune-Film (20. November 2020) verantwortlich zeigt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.