Spider-Man: Far From Home: Das sind die Abspannszenen

SPOILER

spider-man_jwd_1.jpg

Spider-Man: Far From Home Scene Still

Gestern lief der letzte Film der dritten Phase des Marvel Cinematic Universe (MCU) an und auch Spider-Man: Far From Home hat Post-Credit-Szenen. Wir wollen euch hier diese Filmschnipsel gerne schildern, wer sich aber überraschen lassen möchte, sollte nicht mehr weiter lesen. Denn wir könnten spoilern!

Spider-Man: Far From Home hat zwei Abspann-Szenen: In der Mitte des Abspanns treffen sich Spider-Man und seine neue Liebe MJ. Anschließend schwingt sich Spider-Man mit ihr durch die Häuserschluchten New Yorks, was MJ wie eine Achterbahnfahrt vorkommt. Nachdem die beiden am Times Square angekommen sind, verabschieden sie sich. Doch gerade, als sich Spider-Man von dannen schwingen will, beginnt ein Nachrichtensegment: Darin wird berichtet, dass Mysterio die Schuld an der Verwüstung Londons auf Spider-Man schiebt, aufgrund eines (verfälschten) Videos, das einer von Mysterios Handlangern angefertigt hat. Zudem wird ein weiterer Kommentar gezeigt, diesmal vom Chef des Daily Bugle, J. Jonah Jameson, gespielt von J. K. Simmons, der diese Rolle auch in den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi inne hatte. Dies Aufmachung von J. Jonah Jamesons Kommentar erinnert dabei an Krawall-Sendungen wie die von Alex Jones, einem US-amerikanischem Politik-Kommentator und Verschwörungstheoretiker. J. Jonah Jameson verkündet, dass der reale Name von Spider-Man Peter Parker sei, worauf sich Peter nur an den Kopf fasst und „What the ...“ sagt, danach ist die Szene beendet.

Die andere Post-Credit-Szene zeigt die Agenten Fury und Hill im Auto. Die beiden verwandeln sich allerdings in zwei Agenten der Skrull, die während der Fahrt jemandem über die Ereignisse Bericht erstatten. Dieser jemand entpuppt sich als der wahre Nick Fury, welcher Cocktail schlürfend am Strand sitzt. Allerdings ist dieser Strand lediglich ein Hologramm, eigentlich sitzt Fury in einer großen Weltraumbasis der Skrull und fordert die dortigen Agenten zur Arbeit auf.

Lediglich die letzte Szene deutet bestimmte Fortentwicklungen in Marvels Filmuniversum an. Allerdings könnte eine Konfrontation von Spider-Man mit dem Daily Bugle und einer verfälschenden Presse interessante Aussagen zu diesem aktuellen Thema machen. Für Überraschung dürfte auf jeden Fall sorgen, dass J. K. Simmons wieder seine Rolle als J. Jonah Jameson übernommen hat.

Spider-Man - Far from Home
Originaltitel:
Spider-Man - Far from Home
Kinostart:
04.07.19
Regie:
Jon Watts
Drehbuch:
Chris McKenna, Erik Sommers
Darsteller:
Tom Holland, Marisa Tomei, Zendaya, Michael Keaton, Jake Gyllenhaal, J.B. Smoove, Samuel L. Jackson, Cobie Smulders, Remy Hii, Jon Favreau
In der Fortsetzung von Spider-Man: Homecoming verschlägt es Peter Parker nach Europa.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.