Spider-Man: Sony-Chef erteilt baldiger Rückkehr ins Marvel Cinematic Universe eine Absage

Fans, die sich noch Hoffnungen auf eine Einigung im Spider-Man-Streit zwischen Sony und Disney gemacht haben, müssen einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Auf dem Variety's Entertainment & Technology Summit gab Sony-Pictures-Chef Tony Vinciquerra ein kleines Update zur Situation und erklärte, dass die Tür für den Moment geschlossen ist, fügte dann aber auch ein kryptisches "das Leben ist lang" hinzu.

Weiterhin äußerte sich Vinciquerra zur Zusammenarbeit mit Marvel und erklärte, dass man keinen Groll gegen das Studio hegen würde, auch wenn man sich nicht über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit in Hinblick auf Spider-Man einigen konnte. Als Grund für das Ende der Zusammenarbeit deutete der Sony-Chef noch einmal den vollen Terminkalender von Marvel-Chef Kevin Feige an. Allerdings war Feige auch nicht die einzige Person, die an den beiden Spider-Man-Filmen gearbeitet hat.

Trotz des Abschieds von Spider-Man aus dem MCU sieht Vinciquerra den Charakter daher nicht in Gefahr. Dafür führte er auch die jüngsten Erfolge von Sony mit Filmen wie Venom und Spider-Man: A New Universe sowie der Serie The Boys an. Diese sind ein Beweis dafür, dass das Studio durchaus weiß, wie man Superhelden inszeniert. Auch wenn Spider-Man im MCU sehr erfolgreich war, macht sich Vinciquerra keine Sorgen.

"Spider-Man war erfolgreich ohne die Event-Filme, lief etwas besser mit den Event-Filmen, aber jetzt wo wir unser eigenes Filmuniversum haben, wird er auf andere Charaktere treffen. Ich glaube, wir sind mehr als in der Lage, die Sache fortzuführen."

Ein weiterer Spider-Man-Film ist aktuell noch nicht angekündigt. Gerüchten zufolge will Sony zwei weitere Fortsetzungen mit Tom Holland in der Hauptrolle produzieren. Deutlich konkreter sind die Planungen für Venom 2 mit Tom Hardy in der Hauptrolle, der im Oktober 2020 in die Kinos kommen soll. Bereits für Juli 2020 ist Morbius geplant, bei dem Jared Leto die Hauptrolle übernehmen wird. Auch dieser Film soll zu Sonys eigenem Spider-Man-Filmuniversum gehören.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.