Netflix zeigt ein weiteres Bild aus der Serie zu The Witcher

The Witcher.jpg

The Witcher

Netflix hält die Spannung aufrecht und präsentiert heute neue Bilder aus seiner Serienversion von The Witcher. Es wird sogar ein neuer Charakter gezeigt, auch wenn der vielleicht nicht ganz so wichtig wie die zuvor von Netflix enthüllten Yennefer oder Ciri. Es geht um Geralts Pferd namens Plötze – oder Roach in der englischen Version.

Per Twitter verbreitete Netflix das Bild von  Henry Cavill in der Rolle von Geralt auf seinem Pferd Plötze. Prompt wurde von vielen Fans bemängelt, dass Plötze nicht auf einem Dach steht – das wiederum ist ein oft zitierter Bug aus dem dritten und aktuellen Spiel um den Hexer Geralt. Dort befand sich das Pferd manchmal an den unmöglichsten Stellen, wovon dann Screenshots die Runde machten und so ein Meme schufen.

Geralt hat sowohl in den Büchern als auch den Spielen die Angewohnheit, allen Pferden, die er besitzt, denselben Namen zu geben: Plötze (oder eben Roach). Dabei bezeichnen beide Begriff einen Fisch, das Rotauge. Im Englischen kann Roach zusätzlich auch eine verkürzte Version von cockroach, der Kakerlake, sein.

Wie schon zuvor beschrieben nimmt sich die Serie die Buchreiche des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski als Vorlage, was einige Änderungen gegenüber den beliebten Spielen mitbringt. So kämpft Geralt bekanntermaßen mit zwei Schwertern, einem aus Stahl und einem aus Silber, trägt in den Büchern aber nur eines auf dem Rücken. Sein Silberschwert hängt am Sattel von Plötze, um es vor Beschädigung zu schützen.

Im Zentrum der Serie wird der namensgebende Hexer Geralt von Riva stehen, ein mutierter, mietbarer Monsterjäger. Er versteht sich als neutral, wird aber immer wieder in die kriegerischen Streitigkeiten der verschiedenen Königreiche hineingezogen.

Neben Henry Cavill als Geralt sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Verantwortlich für die Handlung der acht Serienfolgen sind Jenny Klein (Jessica Jones), Sneha Koorse (Daredevil), Declan de Barra (The Originals) und Showrunnerin Lauren S. Hissrich (Marvel’s The Defenders, Daredevil), während der Emmy-Preisträger Alik Sakharov (Game of Thrones) als Regisseur fungieren wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.