Willow: Drehbücher in Arbeit, obwohl Disney noch nicht zugesagt hat

willow.jpg

Williow

Im Rahmen des Sundance Filmfestivals sprach der Regisseur Ron Howard (Solo: A Star Wars Story, Illuminati) über die Planungen zur Willow-Serie. Howard inszenierte den Fantasyfilm mit Warwick Davis und Val Kilmer im Jahr 1988 und ist zumindest im Vorfeld an der Entwicklung einer möglichen Nachfolgeserie beteiligt.

Gegenüber dem Magazin Collider sagte Howard:

„Wir entwickeln Willow für Disney+ […] Ich weiß nicht, ob ich Regie führen werde oder nicht, aber Jon Kasdan ist der Autor, er ist mit Leidenschaft dabei, macht gute Arbeit. Wir haben noch kein grünes Licht, aber sobald das leuchtet, werde ich sicherlich meine Ärmel hochkrempeln und Teil der Sache werden, denn ich würde diese Welt liebend gerne erneut besuchen.“

Ähnlich äußerte sich Howard auch gegenüber dem Magazin Variety. Daneben bestätigte Howard, dass Warwick Davis auch mitspielen wolle und die Serie daher „Jahrzehnte“ nach dem Film spielen würde. Davis trat erstmals als Ewok namens Wicket in Die Rückkehr der Jedi Ritter auf und spielte danach immer wieder Rollen für kleinwüchsige Schauspieler, wie in den Harry-Potter-Filmen als Professor Flitwick oder der Horrorreihe Leprechaun. Jon Kasdan ist der Sohn von Drehbuchautor Lawrence Kasdan und verfasste bereits das Script zu Solo: A Star Wars Story.

Der 1988 erschienene Film dreht sich um den Zwerg Willow, der in einer fantastischen Welt auf den von Val Kilmer gespielten Krieger Madmartigan trifft. Beide wollen sie ein kleines Kind vor einer niederträchtigen Königin beschützen und befreien nebenbei die Länder von einem bösen Herrscher. Die Geschichte des Films stammt von George Lucas, die Regie übernahm Ron Howard.

Willow gilt als klassischer Fantasyfilm der 1980er-Jahre, der oft im gleichen Atemzug mit Labyrinth und Der dunkle Kristall genannt wird.

Willow Blu-ray TRAILER 1 (2012) - George Lucas, Ron Howard Movie HD

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.